Themenseiten-Hintergrund

Der Google-Boy aus Indien - dieser kleine Junge weiß mehr als du!

Der kleine Kautilya Pandit hat einen IQ von 135 und weiß mehr als die meisten Erwachsenen. Doch das ist nicht das einzig Besondere am "Google-Boy".
Teaserbild: Der Google-Boy aus Indien - dieser kleine Junge weiß mehr als du!

WHAT THE FAKT

  • Der indische Junge Kautilya Pandit hat mit acht Jahren einen IQ von 135. Als intelligentester Mensch der Welt gilt der australische Mathematiker Terence Tao mit einem IQ von 230. Der Durchschnittswert liegt bei 100.

  • Kleine Wissensmaschine: Kautilya wird "Google-Boy" genannt, weil er nahezu alles Gelernte speichert und wiedergeben kann. Er besitzt ein erstaunliches Erinnerungsvermögen.

  • Faktenwissen speichert der Mensch ebenso wie persönliche Erinnerungen im sogenannten deklarativen Gedächtnis. Im nicht-deklarativen Gedächtnis dagegen sind Fertigkeiten und Gewohnheiten hinterlegt - darauf kann man nicht bewusst zugreifen.

  • Der erste IQ-Test wurde von den Franzosen Alfred Binet und Théodore Simon entwickelt. Dabei setzten die Psychologen das Wissen von Kindern ins Verhältnis zur eigenen Altersgruppe.

  • Lebenslanges Lernen ist möglich! Der IQ lässt sich trainieren, vor allem im Teenager-Alter sind große Sprünge möglich.

Veröffentlicht: 01.08.2019 / Autor: Christian Aichner