Ein Aal macht Licht und Mega-Seilhüpfen: Das gibt's in unseren Clips der Woche

Wie Seilspringen zur Kunst wird und ein Zitteraal weihnachtliche Stimmung verbreitet, das siehst du in den besten Clips der Woche.
Ein Aal macht Licht und Mega-Seilhüpfen: Das gibt's in unseren Clips der Woche12

Und hopp, und hopp: Die verrückte Pausenbeschäftigung chinesischer Grundschüler

  • 🧒

    Seilspringen findest du langweilig? Dann mach es wie dieser Grundschüler aus der chinesischen Stadt Xuzhou und überspringe Dutzende Seile gleichzeitig.

  • 🎼

    Das Schwierigste dabei: Beim Schwingen der 20 Meter langen Seile gemeinsam den Rhythmus halten.

  • 🌍

    Ein Weltrekord war es übrigens nicht. Den hält eine Schülerin aus Peking, mit 110 gleichzeitig übersprungenen Seilen.

Jump around, jump around

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Die etwas andere Energiewende: Ein Weihnachtsbaum leuchtet dank eines Zitteraal

  • 🎄

    Weihnachtsstimmung im Tennessee Aquarium: Ein Zitteraal bringt den Weihnachtsbaum zum Leuchten.

  • So funktioniert's: Der Zitteraal schickt bis zu 900 Volt durchs Wasser, Sensoren an der Wand nehmen die Elektrizität auf und der Baum leuchtet. Übrigens: Aus der Steckdose kommen gerade mal 230 Volt.

  • 🐟

    Der Zitteraal ist nicht der einzige Fisch, der Strom für seine Jagd und zum Schutz erzeugt. Der Zitterrochen schockt mit etwa 200 Volt und auch vor dem Zitterwels (100 Volt) solltest du dich in Acht nehmen.

Veröffentlicht: 21.12.2019 / Autor: Johannes Korsche