Themenseiten-Hintergrund

Digitale Weihnachtsfeier: So feierst du trotz Corona mit Kollegen und Freunden

Feuchtfröhliches Schunkeln an der Glühwein-Bude wird es dieses Jahr nicht geben. Festlicher Spaß für dich und dein Team ist aber trotzdem möglich - dank digitaler Weihnachtsfeiern. Wir hätten da ein paar Ideen.
Weihnachtsfeiern trotz Corona - mit diesen digitalen Ideen gelingt die Feier 2020 trotzdem.

Ho, ho, ho - so gelingt die digitale Weihnachtsfeier

  • 🎅

    Ob Firma oder Verein, die Weihnachtsfeier gehört einfach dazu. Möchtet ihr nicht im Sommer mit Weihnachtsmützen nachfeiern (was auch mal etwas Besonderes wäre), könnt ihr auch eine digitale Party starten.

  • 🎄

    Teamwork: In jedem Team gibt es Organisations-Talente. Kürt eines davon zum Planer der Feier und stellt ihm ein kleines Team zur Seite.

  • 🦌

    Überraschungen sind toll, aber damit auch alle Zeit haben, solltet ihr vorher Datum und Uhrzeit für eure Feier aussuchen.

  • 🎁

    Plant ein paar Tage Puffer ein, um euch mit dem technischen Handwerk vertraut zu machen oder Päckchen zu verschicken.

  • ☃️

    Checkt vorher, ob auch jeder PC, Internet und die Programme hat, die bei der Feier zum Einsatz kommen.

Weihnachts-Wichteln mal anders

🎁Beim Wichteln zieht jeder einen Namen und schenkt der Person eine Kleinigkeit. Dafür braucht ihr aber nicht zwingend Zettel, Stift und einen herumgehenden Hut. Das geht auch online, mit der Webseite wichtelmania.com.

🧑‍🤝‍🧑Hier könnt ihr eure Wichtel-Gruppe gründen. Per Zufallsprinzip werden dann die jeweiligen Kandidaten ausgewählt. Die Wichtel-Geschenke verschickt ihr dann per Post - geöffnet werden sie natürlich erst bei der Weihnachtsfeier.

🎉Tipp: Beim "Schrott-Wichteln" sucht ihr einfach lustige und hässliche Trash-Geschenke für eure Kollegen aus und umwickelt sie traditionell mit Zeitungspapier. Der mit dem hässlichsten Geschenk hat gewonnen. Natürlich müsst ihr dann auch alle neuen Errungenschaften später mal mit ins Büro nehmen.

Mann mit Weihnachtsgeschenk


Und, was ist drin? Zuschauen macht fast so viel Spaß wie das Auspacken.
© Getty Images

Klarer Fall - Zeit für ein digitales Krimi-Dinner

🧐"Mord nach Rezept", "Tödlicher Ruhm", "Expedition in den Tod" - klingt mysteriös. Und du wirst bei der Aufklärung dieser Fälle gebraucht. Oder bist du vielleicht selbst der Mörder? Wo warst du denn zur Tatzeit?

🔍Das Krimi-Dinner könnt ihr jetzt auch ganz easy online spielen. Heiße Spur: Auf culinario-mortale bekommt ihr zielführende Hinweise.

🕵️‍♂️Noch authentischer wird es, wenn ihr euch tatsächlich als eure Rolle verkleidet. Und ein Dinner darf natürlich auch nicht fehlen.

Ente gut, alles gut: Zusammen kochen und dinieren

🍱Mit Koch-Boxen (zum Beispiel von kochbox.com, hellofresh.de oder foodatlas.de) kommen die Zutaten mitsamt Rezept für euer Weihnachtsessen direkt zu euch nach Hause.

😋Jetzt könnt ihr gemeinsam via Zoom, Skype und Co. zusammen kochen, virtuell anstoßen - und natürlich schlemmen. Für noch mehr Stimmung sorgt eine Playlist, die ihr gemeinsam hört. Bon Appetit!

Weihnachtsessen-Quickies: So schnell kann's gehen

Weihnachtsessen-Quickies: Das etwas andere Weihnachtsmenü

Weihnachtsessen-Quickies: So schnell kann's gehen

Warum dieses Jahr nicht mal was anderes zu Weihnachten essen? Rocker-Koch Timo hat hier ein paar Inspirationen.

The Great Escape mit digitalen Exit-Rooms

🚪Du, dein Team, ein geschlossener Raum, viele Rätsel und wenig Zeit: Was normalerweise in echten 4 Wänden stattfindet, könnt ihr nun auch online spielen.

🎩Unterwegs mit Sherlock Holmes, One Night in Hongkong oder Christmas Special: Das Menü ist groß. Euren Escape Room findet ihr unter Escape at Home, House of Tales oder Locked Adventures.

Cocktail-Kurs: Wie wärs mit einem "Cookie Dough Rum"?

🍸Oder darf es doch lieber ein "Moon over Alabama" sein? Was mit Essen geht, funktioniert auch mit Drinks! Mit Drink Syndikat oder Barschulen wie die Oliviero Barschule kommen die spritzigen Zutaten samt Rezepten direkt zu euch nach Hause.

🍹Auch für nicht-alkoholische Cocktails gibt es hier tolle Kreationen. An die Shaker, fertig, los!

Veröffentlicht: 08.12.2020 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau