Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
DIY-Kerzen

DIY-Kerzen: Drei kreative, weihnachtliche Ideen zum Nachmachen

Warum Kerzen kaufen, wenn du sie auch ganz einfach und schnell selbst machen kannst? Wir zeigen dir drei kreative DIY-Variationen zum Kerzen-Schmelzen.
DIY-Kerzen: Drei kreative, weihnachtliche Ideen zum Nachmachen
0

Das Wichtigste zum Thema DIY-Kerzen

  • Sei vorsichtig mit dem heißen Wachs und fasse die Behälter nicht ohne ein Tuch oder Ähnliches an, um dich vor Verbrennungen zu schützen.

  • Verwende nur saubere Behälter. So vermeidest du unschöne Flecken und Schlieren auf deinen Kerzen.

  • Erhitze das Wachs nie direkt im Topf. Das im Wachs enthaltene Paraffin könnte sich sonst entzünden.

  • Du hast noch alte, nicht komplett abgebrannte Kerzenreste übrig? Die können mit dem neuen Wachs eingeschmolzen. So entstehen ganz individuelle Farben.

Wachskerze on the rocks: Dieser Hingucker entsteht mit Hilfe von Eiswürfeln


Die On-the-rocks-Kerze bekommt durch die Eiswürfel eine besondere Struktur.
© Galileo

Das brauchst du

Topf
vollraffiniertes Paraffin-Pulver
Holzspieße
Kerzendochte
Alte Einmachgläser
kleiner Karton
Eiswürfel

So geht's

Schritt 1

Das Paraffin-Pulver in ein Einmachglas geben und in einem Wasserbad langsam schmelzen.

Schritt 2

Verwende für das heiße Glas einen Untersetzer. Das Wachs vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen. Um die Kerze zu färben, kannst bunte Wachs-Perlen zum geschmolzenen Wachs geben und kräftig umrühren.

Schritt 3

Jetzt brauchst du eine Schüssel mit Eis (am besten Crushed Ice) und eine kleine Karton-Verpackung. Der Karton ist die Form für die spätere Kerze.

Schritt 4

Das Eis ungefähr einen Zentimeter hoch in den Pappkarton füllen. Das heiße Wachs vorsichtig über die Eiswürfel gießen und bis oben hin auffüllen. Die Kerze aushärten lassen. Dafür am besten in eine Schüssel stellen, da die Eiswürfel mit der Zeit schmelzen.

Schritt 5

Die ausgehärtete Kerze auf ein Tuch stellen. Den Karton vorsichtig ablösen.

Schritt 6

Durch die Eiswürfel sind Löcher entstanden, die der Kerze eine außergewöhnliche Struktur verpassen.

Schritt 7

Anschließend mit einem Holzspieß vorsichtig ein Loch für den Docht bohren. Falls nötig mit einem Akku-Bohrer und einer Schraube nachhelfen. Dabei vorsichtig vorgehen - sonst bricht dir Kerze.

Schritt 8

Den Docht durch das Loch fädeln und das überschüssige Stück abschneiden.

Layered Candle: Kerzen im Lagen-Look selbst machen


Die verschiedenen Farben peppen die Layered Candles auf.
© Galileo

Das brauchst du

Topf
vollraffiniertes Paraffin-Pulver
verschiedene, farbige Wachs-Perlen
Silikonformen
Holzspieße
Kerzendochte
Alte Einmachgläser

So geht's

Schritt 1

Das Paraffin-Pulver im Wasserbad schmelzen und mit Wachs-Perlen einfärben. Für einen Farbverlauf die Perlen aufteilen - wir erklären gleich wie.

Schritt 2

Zwei Silikon-Formen zurechtlegen, um die Einzelteile der Kerze zu gießen. Das Wachs im Wasserbad schmelzen, einen kleinen Teil der Wachs-Perlen hinzugeben und kräftig umrühren. Vorsichtig aus dem Wasser nehmen.

Schritt 3

Mit dem flüssigen Wachs die ersten beiden Einzelteile in den Silikon-Formen gießen.

Schritt 4

Jetzt das Wachs wieder ins Wasserbad stellen und weitere Farb-Perlen darin auflösen. So wird der Farbton intensiver. Gut rühren, aus dem Wasserbad nehmen und die nächsten 2 Einzel-Formen damit befüllen.

Schritt 5

Diesen Prozess mehrmals wiederholen, um verschiedenfarbige Wachs-Rechtecke zu erhalten.

Schritt 6

Die Wachs-Blöcke vorsichtig aus den Formen lösen. Mit einem Holzspieß mittig ein Loch in jedes Wachs-Stück bohren.

Schritt 7

Einen Docht durchfädeln und die Stücke nach Belieben anordnen. Den übrigen Docht abschneiden. Schon ist die Kerze fertig!

Das hat Wachs alles drauf!

Das hat Wachs alles drauf!

Was haben Schuhcreme, Gummibärchen und Lippenstift gemeinsam? All diese Sachen enthalten Wachs! Der Stoff, den die meisten nur mit Kerzen verbinden, kann mehr als du denkst!

Kristall-Kerze aus dem Glas

Kristall-Kerzen aus dem Glas DIY


Für die, die es etwas edler mögen: Die Kristall-Kerze aus dem Glas.
© Galileo

Das brauchst du

Kerzen-Gel kristallklar
Deko nach Wahl
Einmachgläser
Docht-Zentriervorrichtung
Dochte und Klebepads

So geht's

Schritt 1

Das Kerzenwachs über einem Wasserbad langsam schmelzen. Die Klebepads mit einer Seite auf den Docht kleben. Mit der anderen Klebe-Seite wird der Docht mittig am Boden der Gläser fixiert.

Schritt 2

Jetzt geht es ans Wachsgießen. Mit einem Schöpflöffel das Wachs vorsichtig in die Gläser geben.

Schritt 3

Das Wachs sollte ungefähr das untere Viertel ausfüllen. Die Dekoration in das Glas geben. Wichtig: Die Deko nur am Rand und weit weg vom Docht platzieren, sonst brennt sie später mit ab. Falls nötig, mit einem Holzspieß zurecht schieben.

Schritt 4

Im Anschluss das restliche Glas mit dem Wachs auffüllen. Falls etwas daneben geht, einfach mit einem Küchentuch wegwischen.

Schritt 5

Die Docht-Zentriervorrichtung einfädeln, damit die Dochte mittig sitzen. Das übrige Docht-Stück abschneiden und die Kerzen abkühlen lassen.

Veröffentlicht: 11.12.2022 / Autorin: Galileo