Galileo WM CopyCreated with Sketch.
Koch Leander mit einer Yogurette

DIY Snacks: So machst du Yoguretten, Erdnussbutter-Cups und Crispy Rolls

Du liebst Yoguretten, schwärmst für Milkyway Crispy Rolls und von Peanut-Butter-Cups bekommst du nie genug? Koch Leander verrät, wie du die süßen Snacks selber machen kannst. Im Clip: Bei so einem TV-Dreh läuft auch nicht immer alles glatt ...
0

Zubereitung

  • 🍓

    Eine kleine Packung gefriergetrocknete Erdbeeren kleinschneiden.

  • 🍫

    200 Gramm weiße Schokolade kleinschneiden, schmelzen und mit einem Esslöffel Honig vermischen. In diese Masse außerdem circa 30 Gramm Kokosfett einmischen.

  • 🥛

    150 Gramm (stichfesten) Naturjoghurt ganz langsam (also in ganz kleinen Schritten) in die Schokoladenmasse rühren. Achtung: Wenn man es zu schnell macht, kann die heiße Schokoladenmasse verklumpen.

  • 🍓

    Die kleingeschnittenen gefriergetrockneten Erdbeeren in die heiße weiße Schokolade einrühren.

  • 🍫

    Diese weiße "Schokosoße" in geeignete, entsprechend große Formen gießen und (im Kühlschrank) kaltstellen.

  • 🍫

    Nachdem die "nackten" Riegel fest geworden sind, aus der Form herausnehmen und von allen Seiten mit geschmolzener Vollmilchschokolade bestreichen, abkühlen und fest werden lassen.

Soja- und Kokosjoghurt kannst du auch selber machen: So geht's

Vegane Joghurt-Alternativen sind so beliebt wie nie zuvor und in vielen Kühlregalen zu finden. Aber wusstest du, dass du dir leckeren Soja- und Kokosjoghurt auch ganz einfach selbst machen kannst? Wir zeigen dir, wie es funktioniert.

Peanutbutter-Cups

Peanutbutter-Cups


Peanutbutter-Cups mit cremiger Füllung - einfach zum Anbeißen!
© Galileo

Zutaten

Zubereitung

  • 🥜

    Die Erdnussbutter frisch herstellen: dazu circa 200 Gramm gesalzene, geröstete Erdnüsse in einen geeigneten Becher geben und mit einem Stabmixer zerkleinern. Zwischendurch circa 20 ml Erdnussöl zum Verdünnen dazu geben (geht auch mit Sonnenblumenöl) und die Masse mit dem Stabmixer zermahlen, bis die Erdnussbutter cremig ist.

  • 🍫

    300 g Für die Cups: 300 Gramm Schokolade schmelzen und davon jeweils circa einen Esslöffel vorsichtig in Muffin-Förmchen aus Papier verteilen.

  • 🥜

    Direkt auf die flüssige Schokolade jeweils einen Teelöffel Erdnussbutter geben. Oben drauf wieder einen Esslöffel flüssige Schokolade geben.

  • 🥶

    Im Kühlschrank abkühlen lassen.

5 Geheimnisse über Erdnussbutter

Nicht nur auf Brot ist Erdnussbutter ein Multitalent. Was sie alles kann? Wir haben uns mal genauer mit dem Aufstrich beschäftigt.

Crispy Rolls

Selbstgemachte Crispy Rolls


Crispy, crunchy, superlecker - die selbstgemachten Crispy Rolls!
© Galileo

Zutaten

Zubereitung

  • 🌾

    Für den Waffelteig: 6 gehäufte Esslöffel Mehl mit circa 100 Milliliter Wasser, 100 Milliliter Milch verrühren. 2 Esslöffel Honig und 1 Esslöffel weiche Butter dazugeben. Alles gut verrühren. Der Waffelteig sollte nicht zu dick sein.

  • 🧇

    Eine kleine Kelle Waffelteig ins heiße Eiserwaffeleisen geben und circa 50 Sekunden backen.

  • 🥤

    Den frischen und noch heißen Teigfladen um einen dicken Strohhalm wickeln (Es geht auch eine dicke Makkaroni-Nudel). Hier lieber mit Küchenhandschuhen arbeiten, weil der Teig heiß ist! Das Teigröllchen abkühlen lassen. Es sollte nun fest und knusprig sein. Jetzt kann man es von der runden Form (Strohhalm/Nudel) abziehen.

  • 🥥

    Für die Cremefüllung: 200 Gramm weiße Schokolade oder Kuvertüre kleinschneiden und mit circa 30 Gramm Kokosfett zusammen schmelzen und verrühren.

  • 🍫

    Trocknen lassen. Reinbeißen. Und es krachen lassen!

Ein ganzes DIY-Menü aus dem Waffeleisen findest du hier

Mit einem Waffeleisen kann man deutlich mehr machen, als nur Waffeln! Restaurantchef Leander versucht damit ein Menü zu zaubern. Ob ihm Falafel, Hackbuletten und Cremetorte aus dem Waffeleisen gelingen, zeigen wir im Video. Die Rezepte gibt's hier. 

Veröffentlicht: 27.04.2021 / Autor: Franziska Schosser