Ein Comedian hat ein Jahr lang aufgenommen, was er im Schlaf gesagt hat
vimeo.com / Adam Rosenberg
Life,

Ein Comedian hat ein Jahr lang aufgenommen, was er im Schlaf gesagt hat

vor 2 Jahren

Habt ihr schon mal etwas von „Somniloquie“ gehört? Das ist der Fachausdruck für „Sprechen im Schlaf“. Comedian und Filmemacher Adam Rosenberg spricht im Schlaf und er hat ein Jahr lang das verrückte Zeug aufgenommen, was er im Traumland von sich gegeben hat.

Rosenbergs Freunde haben ihn schon häufiger auf seine nächtlichen Monologe hingewiesen. Irgendwann hat er sich ein Mikrofon geschnappt, neben sein Bett gestellt und angefangen, sein absurdes Gemurmel aufzunehmen. Und das Ergebnis ist absolut unterhaltsam.

Er spricht über Handtücher und Genitalien, er flucht und ab und an brabbelt er einfach nur unverständliches Kauderwelsch. Das Ganze könnt ihr euch hier anhören:

Kommen wir noch einmal kurz zurück zur „Somniloquie“. Hiervon sind mehr Menschen betroffen, als man denkt. Ungefähr die Hälfte aller Kinder zwischen 3 und 10 Jahren sprechen im Schlaf – und auch vier bis fünf5 Prozent der Erwachsenen.

Wenn ihr betroffen seid, dann keine Sorge! „Somniloquie“ ist nicht gefährlich. Im schlimmsten Fall kann es peinlich werden. Beispielsweise, wenn ihr der Person, die neben euch schläft, solchen Quatsch erzählt, wie Adam Rosenberg oben im Video.

Warum Menschen im Schlaf sprechen, ist übrigens noch nicht besonders gut erforscht. Jedoch ist bekannt, dass man in psychischen Stresssituationen häufiger im Schlaf spricht. Auch Alkohol ist ein häufiger Auslöser für das Phänomen.

Wer im Schlaf spricht und es sich abgewöhnen möchte, der sollte es mal mit Entspannungsübungen versuchen. Die bauen Stress ab und sorgen für einen besseren Schlaf. Wie man richtig entspannt, verraten wir dir hier.

Es gibt übrigens auch Apps, die dir beim Einschlafen helfen können. Hier zeigen wir euch welche:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK