Themenseiten-Hintergrund

Er spielt Horn mit seinen Füßen - und das weltklasse

Felix Klieser wurde ohne Arme geboren. Trotzdem ist er einer der besten Hornisten der Welt. Hier erfährst du alles über den Ausnahme Musiker.

WHAT THE FAKT

  • Felix Klieser ist einer der besten Hornisten weltweit. Das Unglaubliche: Felix spielt Horn mit seinen Füßen! Er ist ohne Arme zur Welt gekommen.

  • Medizinisch ist ungeklärt, warum Felix unter Abrachie, dem Fehlen der Arme, leidet. Er hat sich jedoch nie von dieser besonderen Herausforderung unterkriegen lassen: Ob Essen, Trinken, Schreiben oder sogar Autofahren - all das meistert Felix mit seinen Füßen.

  • Bereits im Alter von 4 Jahren steht für Felix fest: Er möchte Horn spielen! Als er mit 13 an der Musikhochschule in seinem Wohnort Hannover Horn studieren möchte, sind viele noch skeptisch. Mittlerweile unterrichtet Felix das Instrument selbst an der Uni.

  • Sein Weg zur Musikelite war kein Selbstläufer. Für ein Wunderkind hält Felix sich nicht. Er glaubt: Mit viel Fleiß und harter Arbeit kann man alles erreichen!

  • Konzentration, Kraft, Koordination: Um der ausgezeichnete Hornist zu werden, hat sich Felix das erforderliche "Zehenspitzengefühl" erarbeitet. Ein eigens entwickeltes Stativ hält das Horn für ihn.

  • Sein erstes Album "Reveries" (2013) bringt Felix den internationalen Durchbruch. Er hat Auftritte mit Weltstars wie Sting und räumt mehrere Preise ab, 2014 etwa den Echo als Klassik-Nachwuchskünstler des Jahres. Inzwischen ist Album Nummer 4 auf dem Markt.

  • Im Jahr 2014 erscheint auch seine Biografie "Fußnoten". Der Erfolg ist Felix nicht das Wichtigste. Er will die Musik genießen und Menschen mit ihr berühren.

Veröffentlicht: 26.11.2019 / Autor: Alexander Duebbert