Famous Freaks – Die seltsamen Ticks von Rooney, Ludwig XIV. und Dalí
Life,

Famous Freaks – Die seltsamen Ticks von Rooney, Ludwig XIV. und Dalí

vor 4 Jahren

Ob französischer Herrscher oder englischer Fußballprofi, hinter bekannten Namen verbergen sich manchmal seltsame Marotten. Unsere drei „Famous Freaks“ sind Wayne Rooney, Ludwig XIV. und Salvador Dalí. Doch was haben diese drei berühmten Persönlichkeiten mit einer Schafherde, einem Anhänger mit Blut und einem Staubsauger zu tun?

Wayne Rooney
Der englische Fußballstar ist einer der bekanntesten Spieler von Manchester United und Kapitän der Nationalmannschaft. Doch ganz ohne Ticks kommt auch der Spitzensportler nicht aus. Wir verraten euch, zu welchem Gegenstand er eine ganz besondere Beziehung hat.

Mehr zum Thema: Famous Freaks – was hat Robbie Williams mit Aliens zu tun?

Ludwig XIV
Für seinen skurrilen Lebensstil ist der Sonnenkönig noch heute berühmt. Mit prunkvoller Kleidung und dem Bau von Versailles bringen ihn viele in Verbindung. Doch warum trug er einen Anhänger mit Blut bei sich? War es das Blut von besiegten Feinden, der Wahn nach ewiger Schönheit oder doch etwas ganz anderes?

Salvador Dalí
Der berühmte spanische Maler und Bildhauer zählt zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts. Außerdem entwarf er das Logo eines bekannten Lutscher-Herstellers. Doch eine seiner Marotten versetzte regelmäßig ein ganzes Hotel in helle Aufregung.

Weiterlesen: Famous Freaks – die Geheimnisse von Lady Gaga, Schwarzenegger und Co.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK