Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Feiertage nachholen 2021: Bist du dafür oder dagegen?

Feiertage nachholen: Was dafür und dagegen spricht

Viele Feiertage fallen dieses Jahr auf ein Wochenende - ärgerlich. Verschiedene Politiker:innen fordern deshalb, die verfallenen Feiertage nachzuholen. Ist das eine gute Idee?
Feiertage nachholen: Was dafür und dagegen spricht
12

Das Wichtigste zum Thema Feiertage nachholen 2022

  • Ein Blick in den Kalender kann dieses Jahr für Frust sorgen: Gleich drei Feiertage fallen aufs Wochenende.

  • Wie viele Feiertage 2022 tatsächlich arbeitsfreie Tage sind, ist je nach Bundesland unterschiedlich. In Berlin etwa schrumpft die Zahl von 10 auf 7, in den meisten Teilen Bayerns von 12 auf 9.

  • Von manchen Politiker:innen kommt daher die Forderung: Liegt ein Feiertag auf einem Wochenende, soll er am darauffolgenden Montag nachgeholt werden. In einigen Ländern, darunter Belgien, Spanien oder Großbritannien, ist das bereits üblich. Auch die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland stimmten 2021 in einer Umfrage von YouGov für nachgeholte Feiertage.

  • Was spricht dafür und dagegen Feiertage nachzuholen? Wir haben die Pro- und Contra-Argumente für dich gesammelt.

Diese Feiertage fallen 2022 aufs Wochenende

  • 📅

    Neujahr am 1. Januar fällt auf einen Samstag.

  • 📅

    Der Tag der Arbeit am 1. Mai ist ein Sonntag.

  • 📅

    Der 1. Weihnachts-Feiertage am 25. Dezember liegt auf einem Sonntag.

Stimmen aus der Politik

Der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (SPD) brachte die Idee bereits 2021 ins Spiel. Der Ausgleich wäre ihm zufolge eine Anerkennung und ein einfacher Corona-Bonus.

Jan Korte, der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag, plädiert in der "Rheinischen Post" dafür, das Arbeitszeit-Gesetz abzuändern. Bis dahin fordere er "die Unternehmer auf, dass sie den Beschäftigten als Ersatz und Corona-Bonus zeitnah einen zusätzlichen arbeitsfreien Tag geben".

Laut Beate Müller-Gemmeke, Arbeitsmarktexpertin der Grünen, sei es jetzt an der Zeit "gesellschaftlich darüber zu diskutieren, dass Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, nachgeholt werden können, wie es bereits in einer ganzen Reihe von Ländern der Fall ist".

Arbeitszeitexperte Christoph Schröder vom Institut der deutschen Wirtschaft fürchtet um Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit. Schon jetzt habe Deutschland im EU-Vergleich die kürzeste Jahresarbeitszeit und - zusammen mit Dänemark - die meisten Frei-Tage.

Feiertage nachholen: Das sagen Gegner:innen

  • Die Idee kommt zum falschen Zeitpunkt: Unternehmen seien in einer schwierigen und schwachen Phase. Das liegt unter anderem an den Folgen der Corona-Pandemie und einer hohen Inflation.

  • 🏪

    Jeder Tag zählt für den Handel, denn der leidet ohnehin schon: 2020 und 2021 verzeichneten viele Branchen in Deutschland durch die Corona-Pandemie Umsatzverluste. Jeder ausgefallene Verkaufstag bedeutet für den Einzelhandel laut Handelsverband Deutschland einen Umsatzverlust von rund 700 Millionen Euro (Stand: Februar 2021).

  • 💶

    Insgesamt zahlt die Volkswirtschaft mit mehr freien Tagen drauf: Schätzungen von 2021 zufolge wäre das Brutto-Inlands-Produkt (BIP) bei vier zusätzlichen freien Tagen ungefähr ein halbes bis ein Prozent schwächer ausgefallen. In absoluten Zahlen hieße das für das Vorjahr: Zwischen 16 und 33 Milliarden Euro, die weniger erwirtschaftet worden wären.

  • 🌴

    Wir haben schon genug Urlaub. Niemand in Europa hat mehr Urlaubstage als die Deutschen: 30 Tage im Schnitt.

Welche Auswirkungen hätten nachgeholte Feiertage auf die Wirtschaft? Wir haben Prof. Dr. Polk von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gefragt

Feiertage nachholen: Das sagen die Befürworter:innen

  • 😴

    Die Pause ist nötig: Vor allem viele Berufe aus dem Gesundheits-Bereich haben seit der Pandemie eine höhere Belastung. Drei freie Tage mehr wären eine wichtige Verschnauf-Pause.

  • 🛍

    An freien Tagen geben wir mehr Geld aus. Das würde die Wirtschaft wieder ankurbeln.

  • 😌

    Feiertage sind kein reiner Luxus, sondern essentiell für unsere Gesundheit, meint der Psychologe Severin Schultheiß. Die freie Zeit sei wichtig, um sich um sich selbst zu kümmern.

So gleichen andere Länder Feiertage aus

🇧🇪 In Belgien zum Beispiel bestimmen die Arbeitgeber:innen, an welchem Tag ein Wochenend-Feiertag nachgeholt wird. Oft werden sie als Brückentag genutzt. Das kann auch Monate später sein.

🇱🇺 In Luxemburg müssen Arbeitgeber:innen einen Ersatztag innerhalb der nächsten drei Monate anbieten.

🇬🇧 Großbritannien, 🇮🇪 Irland und 🇪🇸 Spanien regeln es so, wie in Deutschland gerade gefordert. Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, werden am nächsten Montag nachgeholt.

Weltweit haben rund 85 Nationen Regelungen, um Feiertage nachzuholen.

Feiertage: Hier legst du selbst dein Wunschdatum fest

Feiertage: Hier legst du selbst dein Wunschdatum fest

Halloween ist dir wichtiger als Pfingsten? Weihnachten wärst du lieber im Büro und sitzt dafür im Sommer am Strand? Dann wärst du bei einer niederländischen Firma genau richtig. Hier können die Mitarbeiter:innen ihre Feiertage frei wählen.

Und wie könnte ein Kompromiss aussehen?

Vorstellbar wäre eine Kompromiss-Lösung, die sowohl für Arbeitnehmer:innen als auch für die Wirtschaft vertretbar ist: Der Feiertag wird nachgeholt, allerdings können Geschäfte und Friseure offen bleiben. Ähnlich wie jetzt an verkaufsoffenen Sonntagen.

Doch bevor es so weit kommt, müsste die Politik beschließen, dass wir Wochenend-Feiertage überhaupt nachholen dürfen - und diese Entscheidung müssen die Länder einzeln treffen.

Fest steht: Die Debatte betrifft nicht jeden in der bunt gemischten Gesellschaft gleich. Manche würden davon profitieren, andere nicht.

Veröffentlicht: 28.04.2022 / Autorin: Viviane Osswald