Fertighaus wird gebaut

Das meistgebaute Haus Deutschlands: Darum boomen Fertighäuser

Statt gemieteter Etagenwohnung ein eigenes Haus mit Garten? Möglich machen sollen das günstige Fertighäuser. Das meistgebaute Haus Deutschlands stellen wir im Clip vor.
Das meistgebaute Haus Deutschlands: Darum boomen Fertighäuser0

So beliebt sind Fertighäuser

  • Mit einem Fertighaus lassen sich Zeit und Geld sparen - damit werben viele Fertighaus-Hersteller.

  • Tatsächlich gelten Fertighäuser immer noch als günstiger im Vergleich zu einem Massivhaus. Bereits ab etwa 100.000 Euro bekommen Bauherren ein Fertighaus.

  • Je mehr Einfluss allerdings die Häuslebauer auf ihr Wunschobjekt nehmen, desto teurer wird auch ein Fertighaus.

  • Von Januar bis Juli 2020 wurden in Deutschland knapp 61.000 Ein- und Zweifamilienhäuser genehmigt - 21,9 Prozent davon in Fertigbauweise. Das vermeldete der Bundesverband Deutscher Fertigbau.

  • Einer der erfolgreichsten Hausbauunternehmer Deutschland ist Jürgen Dawo. Er baut zwar Massivhäuser, lässt sie aber an der Stange produzieren. Wir stellen dir sein Konzept - und das meistgebaute Haus Deutschlands - oben im Clip vor.

So entstand die Idee zum Fertighaus

  • Die Idee, ein Haus in Teilen in einer Werkstatt herzustellen und erst am zukünftigen Standort zusammenzubauen, gibt es schon lange.

  • Leonardo da Vinci wird oft als einer der Ideengeber genannt. 1494 entwarf er die Casa mutabile, einen aus vorgefertigten Holzelementen bestehenden Gartenpavillon.

  • Auch Fachwerkhäuser zählen zu frühen Varianten der Fertighäuser.

  • In den 1960er Jahren stieg das Interesse an Fertighäusern in Deutschland stark an.

  • Vorreiter waren hier das Versandhaus Quelle und der Kaufhof-Konzern mit dem Huf Haus. Aber auch aus Schweden wurden zahlreiche Fertighäuser importiert.

Levittown - ein ganzer Vorort vom Reißbrett

  • Auf Long Island vor den Toren von New York liegt Levittown - eine Vorstadt aus 17.500 ehemals identischen Häusern.

  • 1947 ließ die Firma Levitt & Sons in Massenproduktion die Häuser aufbauen, für die ihre zukünftigen Bewohner etwa 7.000 US-Dollar bezahlten.

  • Während der Bauphase dauerte es im Schnitt 16 Minuten, bis ein weiteres der weißen Fertighäuser aufgebaut war.

  • Kritiker prangerten die Gleichförmigkeit der Vorstadt an. Sie befürchteten, die Einheitlichkeit der Häuser nehme auch Einfluss auf die dortige Kultur.

  • Inzwischen gilt Levittown als Mythos der US-amerikanischen Vorstädte.

So sieht Levittown von oben aus

Levittown mit 17.500 gleichen Fertighäusern liegt auf Long Island, vor den Toren von New York.

Gar nicht so einheitlich, wie man denkt: So unterschiedlich können Fertighäuser sein

  • 🏗

    Der Großteil aller Fertighäuser wird in Leichtbauweise errichtet. Mit Querstreben verstärkte Holzrahmen werden mit Dämmmaterial gefüllt und verkleidet.

  • 👷‍♀️

    Häuser in Ständerbauweise erinnern in ihrer Bauweise an Fachwerkhäuser. Gebäudehohe Ständer tragen das Gebäude.

  • 🚧

    Fertighäuser können auch in Massivbauweise gebaut werden - also mit aus Beton oder Ziegeln vorgefertigten Wänden.

  • 🌲

    Eine besondere Variante eines Fertighauses ist ein Blockhaus. Dabei werden Holzstämme an den Ecken miteinander verbunden und auf der Innenseite gedämmt.

Fertighäuser müssen nicht billig sein - wir zeigen dir die Luxus-Version

Fertighäuser müssen nicht billig sein - wir zeigen dir die Luxus-Version

In Amerika gibt es echt die verrücktesten Trend. Wir zeigen euch hier Luxus-Fertighäuser zum Aufklappen. Was kostet so ein Haus eigentlich?

Die Vorteile eines Fertighauses

  • Mit einem Fertighaus sparen sich Bauherren viel Zeit. So dauert der Aufbau eines Fertighauses nicht länger als eine Woche, manchmal auch nur wenige Stunden.

  • 🏚

    Zwar gelten Massivhäuser aufgrund ihrer Bauweise aus Beton oder Stein als langlebiger. Doch auch die vorgefertigten Platten des Fertighauses versprechen inzwischen eine gute Lebensdauer.

  • 💶

    Ein sehr wichtiger Faktor beim Hausbau: Geld. Und dabei kann das Fertighaus überzeugen. Je weniger das Fertighaus individualisiert ist, desto günstiger ist es zu haben.

  • 📐

    Inzwischen ist es möglich, das Fertighaus ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Zwar bleibt der Vorteil der Geschwindigkeit im Aufbau - die Kosten allerdings steigen damit in den Bereich eines Massivhauses.

Veröffentlicht: 27.02.2021 / Autor: Johannes Huyer