Galileo WM CopyCreated with Sketch.
Fruchtfliegen auf Wassermelone

Fruchtfliegenfalle selber machen: So wirst du die Plagegeister wieder los

Was tun gegen Fruchtfliegen? Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Mitteln eine Fruchtfliegenfalle selber machen kannst und was du tun musst, damit die kleinen Obstfliegen erst gar nicht zur Plage werden.
12

Fruchtfliegen: Die wichtigsten Fakten

  • Fruchtfliegen sind unter vielen Namen bekannt. Sie schwirren auch als Obstfliegen, Taufliegen oder Essigfliegen durch den Haushalt. Die Fachbezeichnung lautet Drosophila melanogaster. In Deutschland gibt es mehr als 50 verschiedene Arten.

  • Ihre Leibspeise: [Reifes Obst] (https://www.galileo.tv/video/wie-kann-man-reifes-obst-erkennen/), leicht fauliges Obst und Essensreste. Hier legen die Weibchen auch ihre Eier ab.

  • Am wohlsten fühlen sich die [Insekten] (https://www.galileo.tv/life/essen-wir-bald-nur-noch-algen-quallen-und-insekten/) bei rund 25 Grad Celsius. Bei solchen Temperaturen schlüpfen die Larven oft schon nach 24 Stunden. Deswegen sind Fruchtfliegen in der Regel im Sommer ein Problem.

  • Ein Weibchen kann bis zu 400 Eier legen. Innerhalb weniger Tage legt die nächste Generation wieder Eier. So entstehen in kurzer Zeit Millionen Nachfolger. Die Lebensdauer der Weibchen beträgt je nach Nahrungsangebot 2 bis 8 Wochen. Männchen leben nur rund 10 Tage.

  • Fruchtfliegen übertragen keine Krankheiten und auch ihre Eier sind nicht gesundheitsschädlich. Du findest sie aber nervig und ekelig, und willst die Fruchtfliegen loswerden? Wir zeigen dir, wie du eine Obstfliegenfalle baust.

Fruchtfliegenfalle selber machen - so geht's

Für eine Fruchtfliegenfalle brauchst du nur wenige Hausmittel. Gebe in eine Schale etwas Wasser, Apfelessig und wenige Tropfen Spülmittel. Der Duft des Apfelessigs lockt die Fruchtfliegen an. Das Spülmittel löst die Oberflächenspannung der Flüssigkeit auf. Die Folge: Die Obstfliegen ertrinken in dem Gemisch.

Apfelessig ist optimal für eine Fruchtfliegenfalle. Falls du aber keinen zu Hause hast, kannst du auch einen anderen Essig, Apfelsaft, Bier oder Wein verwenden.

Hier noch 3 Alternativen. Ihr Vorteil: Sie riechen nicht so streng.

  • Wasser, Hefe und Zucker: Alles in einer kleinen Schüssel vermischen.
  • Wasser, Zucker und ein Stück Zitrone: Wasser und Zucker mischen und Zitronenscheibe dazu.
  • Milch, Zucker und Spülmittel: Milch mit 2 Teelöffeln Zucker erhitzen. Heiße Flüssigkeit in Schale füllen und ein paar Tropfen Spülmittel unterrühren.

Fruchtfliegen bekämpfen - ohne sie zu töten

Es gibt auch eine tierfreundlichere Methode, um die lästigen Fruchtfliegen loszuwerden: Nimm zum Beispiel eine angebissene Nektarine oder eine Zitronenhälfte und lege sie in eine Plastiktüte. Sobald sich zahlreiche Fruchtfliegen auf dem Obststück befinden, verschließe die Tüte und lasse die Tiere im Freien mit genügend Abstand von der Wohnung frei. (Natürlich kannst du die Tüte samt Obstfliegen auch in den Abfall werfen.)

So wirst du Ungeziefer los

Wie du Obstfliegen bekämpfen kannst, weißt du jetzt. Aber weißt du auch, wie du Motten loswerden kannst oder Fliegen und Silberfische? Wir haben typische Hausmittel unter die Lupe genommen.

Was hilft gegen die Fruchtfliegenplage?

  • 🍌

    Nur soviel Obst kaufen, wie nötig und es (wenn möglich) im [Kühlschrank] (https://www.galileo.tv/life/was-in-den-kuehlschrank-muss-und-was-nicht-und-noch-mehr-cooles-wissen/) aufbewahren. Alternative: Du deckst es zum Beispiel mit einem engmaschigen Gitter ab.

  • 🍾

    Keine Essensreste, Saft, Essig und alkoholischen Getränke offen stehen lassen. [Wein] (https://www.galileo.tv/food/wie-erkenne-ich-einen-guten-wein/) mögen Fruchtfliegen besonders gerne.

  • 🚮

    Was auch gegen Obstfliegen hilft, ist es regelmäßig den Mülleimer zu leeren und zu reinigen - besonders an warmen Tagen.

  • 💨

    Immer wieder lüften, denn die Obstfliegen riechen reifes und womöglich faulendes Obst schon von Weitem.

Wie gut sind Insektenfallen?

Ob gekaufte Insektenfallen halten, was die Anbieter versprechen, siehst du im Clip. Wir haben auch spezielle Artikel, wo du erfährst, wie du Wespen vertreiben kannst und die lästigen Mücken loswirst.

Woher kommen Obstfliegen?

Keine Panik, die kleinen Besucher sind kein Zeichen von mangelnder Hygiene. Stattdessen schleppen wir die winzigen Eier der Fruchtfliegen meist beim Einkauf mit nach Hause. Sie haben es sich bereits auf dem Obst bequem gemacht. Oder die Obstfliegen kommen von draußen durchs Fenster ins Haus, weil sie Nahrung wittern.

Was weißt du über Schädlinge in deinem Zuhause?

Fruchtfliegen für die Wissenschaft

  • 👩‍🔬

    Wusstest du, dass Forscher:innen froh sind, dass es Essigfliegen gibt? Sie waren schon mehrmals am Gewinn des Nobelpreises beteiligt.

  • 🧬

    Die Drosophila besitzt laut Max-Planck-Gesellschaft rund 75 Prozent der [Gene] (https://www.mpg.de/10885922/warum-erforschen-wissenschaftler-fruchtfliegen), die beim Menschen für Erkrankungen verantwortlich sein können. Daneben stecken in dem Winzling 90 Prozent der Gene, die beim Menschen Krebs auslösen können.

  • 📖

    Die Versuche mit der Fruchtfliege fallen nicht unter das Deutsche Tierschutzgesetz.

FAQ: Häufige Fragen zu Fruchtfliegen und Fruchtfliegenfallen

  • ⁉️

    Wie mache ich eine Fruchtfliegenfalle?

    Eine Fruchtfliegenfalle selber machen ist gar nicht schwer. Du brauchst dazu nur einige Hausmittel: Wasser, Apfelessig und ein paar Tropfen Spülmittel. Der Essigduft lockt die Fruchtfliegen an und das Spülmittel löst die Oberflächenspannung der Flüssigkeit auf, sodass sie ertrinken. Alles in ein Schälchen oder eine Tasse geben - und fertig ist deine Obstfliegenfalle.

  • ⁉️

    Welche Flüssigkeit eignet sich für eine Fruchtfliegenfalle?

    Die meisten Menschen kippen in die Fruchtfliegenfalle Essig. Sein Duft lockt die kleinen Plagegeister an und er hilft gut gegen Obstfliegen. Du kannst Fruchtfliegenfallen aber auch ohne Essig selber machen etwa mit Apfelsaft, Wein oder Bier. Eine Alternative ist auch eine Mischung aus Wasser, Zucker und Hefe oder einem Stück Zitrone oder aber eine Mischung aus Milch, Zucker und Spülmittel.

  • ⁉️

    Fruchtfliegenfalle: Welcher Essig eignet sich?

    Um die Fruchtfliegen loszuwerden, kannst du verschiedene Flüssigkeiten verwenden. Am besten eignet sich jedoch Essig, genauer gesagt Apfelessig.

  • ⁉️

    Wie kann ich Fruchtfliegen loswerden?

    Es gibt verschiedene Methoden, wie du Fruchtfliegen beseitigen kannst: Entweder du baust dir eine eigene Fruchtfliegenfalle - am besten mit Apfelessig, Wasser und Spülmittel, worin die Fruchtfliegen ertrinken. Oder du nimmst ein reifes Obststück beispielsweise eine angeschnittene Nektarine und legst sie in eine offene Plastiktüte. Sobald sich viele Fruchtfliegen auf das Obst gesetzt haben, verschließt du die Tüte und lässt die Tiere draußen frei - oder wirfst die Tüte in den Müll.

  • ⁉️

    Warum vermehren sich Obstfliegen so schnell?

    Ein Fruchtfliegen-Weibchen legt bis zu 400 Eier. Bei hohen um die 25 Grad Celsius schlüpfen die Larven oft schon nach 24 Stunden. Deswegen sind Fruchtfliegen vor allem im Sommer ein Problem.

  • ⁉️

    Wo legen Obstfliegen ihre Eier ab?

    Die Weibchen der Fruchtfliegen legen ihre 400 Eier in Schadstellen von reifen, schon leicht matschigen Obst ab. Aber auch offene Zitrusfrüchte und Essensreste im Müll nutzen sie zur Eiablage.

Veröffentlicht: 21.07.2021 / Autor: Bianca Leppert