Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life
Geldbeutel

Gas-Hilfe, Warntag und Feuerwerk: Das alles kommt im Dezember

Auch im Dezember stehen wieder einige Neuerungen für Verbraucher:innen an. Welche Termine du dir in deinen Kalender schreiben solltest und welche Änderungen du kennen musst, haben wir für dich zusammengefasst. Im Clip: So bekämpft Deutschland die Gas-Krise.
Gas-Hilfe, Warntag und Feuerwerk: Das alles kommt im Dezember
12

Gas-Soforthilfe für Dezember

  • 💶

    Die Energiepreise steigen immer weiter und damit auch die Sorge der Bürgerinnen und Bürger. Um sie zu entlasten, hat sich die Bundesregierung für eine Gas-Soforthilfe im Dezember entschlossen.

  • 💶

    Das heißt: Die Abschlagszahlung für Gas und Fernwärme werden im Dezember vom Staat bezahlt - genau genommen ist es ein Zwölftel des Jahresverbrauchs. Direkte Gas-Kund:innen wie Immobilien-Besitzer:innen müssen also nichts oder deutlich weniger bezahlen.

  • 💶

    Mieter und Mieterinnen erhalten das Geld hingegen erst mit der Nebenkosten-Abrechnung im nächsten Jahr.

Bundesweiter Warntag kommt

Am 8. Dezember um 11 Uhr wird es bei allen Handy-Nutzer:innen in Deutschland klingeln. Der Grund: Die Regierung testet an dem Tag das bundesweite Warn-System "Cell Broadcast" und schickt allen eine SMS.

Diese Technik soll bei einem Katastrophenfall dabei helfen, so viele Menschen wie möglich zu informieren. Insbesondere bei Hochwasser oder anderen Katastrophen kann dies Leben retten. Der Bundesweite Warntag probt diesen Notfall und will technische Lücken aufdecken.

Deutsche Bahn ändert Fahrplan

Am 11. Dezember ist es wieder so weit: Die Deutsche Bahn wechselt ihren Fahrplan. Es wird mehr Sitzplätze und mehr Verbindungen geben. Außerdem will die Bahn öfter innerhalb von Europa fahren und den neuen ICE3neo einsetzen.

Mit dem Fahrplan-Wechsel steigen allerdings auch meistens die Preise. Dieses Mal betrifft es die Fernverkehrs-Fahrten sowie die Bahncards.

Weihnachtspost: Das sind die Deadlines für Pakete und Briefe

  • 📮

    Du willst Weihnachtsgrüße oder gar ganze Geschenke verschicken? Dann solltest du rechtzeitig zur Post, damit auch alles vor Weihnachten ankommt.

  • 📮

    Damit man nicht zu spät dran ist, veröffentlich die Deutsche Post und die DHL jedes Jahr ihre offiziellen Versand-Fristen. Hier sind die wichtigsten Infos:

  • Briefe und Postkarten solltest du bis zum 22. Dezember eingeworfen haben. Verschickst du sie ins europäische Ausland, ist die Deadline der 14. Dezember - außerhalb Europas ist sie schon am 7. Dezember.

  • 📦

    Willst du ein Paket verschicken, solltest du das bist zum 20. Dezember tun. Für den europäischen Versand gilt als Frist der 12. Dezember, außereuropäisch ist es der 29. November.

Der Weg des Pakets

Der Weg des Pakets

"Galileo"-Reporter Vincent Dehler besucht eines der größten "Hermes"-Logistikzentren, um den Weg eines Pakets vom Absender bis zum Empfänger zu verstehen.

Feuerwerk an Silvester 2022

🎇 Dürfen wir dieses Jahr an Silvester böllern? Die letzten zwei Jahre war dies aufgrund des Verkaufsverbots von Böllern und Raketen nicht möglich. Zudem gab es diverse Versammlungs-Verbote. Dieses Jahr wird dies anders ausschauen. Ein bundesweites Verkaufs- und Böllerverbot wird es nicht geben.

🎆 Aber: Die Landeskreise und Städte dürfen selbst bestimmen, wann und wo geböllert werden darf. Informiere dich also lokal, was bei dir erlaubt ist.

Telefonschutz-Gesetz tritt in Kraft

  • Ab dem 1. Dezember gilt das neue Telefonschutz-Gesetz. Dies soll Telefonbetrug verhindern, genau genommen das sogenannte Call-ID-Spoofing.

  • Bei Call-ID-Spoofing verändern Betrüger:innen Telefon-Nummern, damit sie wie seriöse Nummern aussehen. Kriminelle können so über vermeintlich wichtige Nummern wie der 110 oder 112 anrufen und sich als andere Personen ausgeben.

  • Genau das will das neue Gesetz verhindern. Netzbetreiber müssen dann manipulierte Rufnummern unterdrücken. Das gilt auch für ausländische Nummern, die sich als inländische ausgeben.

Verwandte Themen

Raumfahrt
Veröffentlicht: 30.11.2022 / Autorin: Amelie Geibel