Gefährliches Halbwissen: Kann man beim Sprung vom 10-Meter-Brett am Beckenrand aufschlagen?
Galileo.tv
Life,

Gefährliches Halbwissen: Kann man beim Sprung vom 10-Meter-Brett am Beckenrand aufschlagen?

vor 3 Monaten

Gefährliches Halbwissen hat/kennt jeder. In der Sendung vom Dienstag, 17. Juli, räumen wir auf mit Mythen rund ums Themen Baden und Plantschen. Denn jedes Jahr verunglücken etwa 400 Menschen bei Badeunfällen.

Ein Thema des Films war die Frage, ob man am Beckenrand aufknallen kann, wenn man mit viel Anlauf vom Zehn-Meter-Turm springt. Was meint ihr? Ist da was dran?

Wer gut aufgepasst hat, weiß, dass das physikalisch nicht möglich ist. Denn jedes Zehner-Sprungbecken muss von der Kante des Bretts mindestens 13,5 Meter breit sein. Um die zu überspringen, müsste man mit etwa 30 Kilometern pro Stunde anlaufen, also wie ein Weltklassesprinter.

Dem zugrunde liegt folgende Formel:

© Galileo.tv

t = Zeit bis zum Aufprall auf dem Wasser

h = Höhe des Turms

g = Erdbeschleunigung

© Galileo.tv

v = Geschwindigkeit beim Absprung

s = Länge des Beckens

Um herauszufinden, welche Geschwindigkeit man zum Zeitpunkt des Absprungs haben muss, um den Rand des Beckens zu erreichen, muss man zunächst die Zeit t bis zum Aufprall ausrechnen. Hierfür nimmt man die Wurzel aus 2 mal der Höhe, also 10m, geteilt durch die Erdbeschleunigung (= 1,43 Sekunden). Mit der Zeit kann man dann ganz einfach die Geschwindigkeit ausrechnen, indem man die Strecke von 13,50m bis zum Beckenrand durch die Zeit t teilt (=8,168 Meter pro Sek.). Um das Ergebnis dann noch in km/h umzurechnen, nimmt man es mal den Faktor 3,6 (29,4 km/h).

© Galileo.tv

Und schon sind wir alle ein bisschen schlauer. Übrigens: Mit viel Anlauf springen sollte man trotzdem lieber lassen. Bei der Höhe ist das Risiko groß, die Körperspannung zu verlieren und gefährlich auf dem Wasser aufzuschlagen.

Und hier gibt’s den ganzen Film:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK