Themenseiten-Hintergrund

Genug gezockt – China plant eine Sperrstunde für junge Gamer

Nur noch ein Level – wirklich? Oder sind die Augen 5 Stunden später so eckig wie das Display? Wie China Kids vor Spielsucht schützt.

Ins Casino darf man erst ab 18, doch zuhause kann man nahezu unbegrenzt zocken. Bis der Controller aus der Hand fällt, ist es oft nach Mitternacht. Die Schule wird verpennt und Freunde treffen sich nicht im Freien, sondern in virtuellen Welten. Langfristig fehlt es an Schlaf, Bewegung und sozialen Kontakten – mit Folgen für die Gesundheit.

Genug, findet China. Das Land stellte einen Plan zum Kampf gegen die Spielsucht Minderjähriger auf. So sieht er aus:

  • 🎮

    Zocken verboten: Unter der Woche gilt von 22 bis 8 Uhr strenges Gaming-Verbot.

  • 1,5 Stunden Spielen pro Werktag, 3 Stunden Tageslimit am Wochenende – danach ist Schluss.

  • 💰

    Weniger Kohle für neue Games: Auch bei In-Game-Käufen (Extras und Angebote bei Apps und Online-Spielen) gibt es Limits. Sie liegen bei 200 chinesischen Yuan (26 Euro im Monat).

Online-Spielsucht ist eine Krankheit – seit 2019 offiziell laut WHO

© Getty Images

In Deutschland gelten rund 450.000 Jugendliche als „Risiko-Gamer" – also als suchtgefährdet oder süchtig. Dank des Eintrags als offizielle Krankheit helfen die Krankenkassen Gamern in Deutschland nun aus der Spielsucht.

5 Fun Facts zur Gaming Geschichte

  • 🔝

    Das meistverkaufte Computerspiel ist der Klassiker Tetris – mit fast 500 Millionen verkauften Exemplaren.

  • Das waren noch Zeiten: Der erste Game Boy lief über zwei einfache Batterien, und das 30 Stunden lang. Der Grund: Das Display war unbeleuchtet und in Graustufen gehalten.

  • 🍄

    Der erste Super Mario in "Donkey Kong" hieß "Jumpman" und war kein Klempner, sondern Schreiner. Erst später lieferte Mario Segale, der Vermieter des amerikanischen Nintendo-Büros, die Namens-Inspiration für den Pixel-Helden.

  • 👾

    Apropos Pixel: Marios Bart und Mütze haben keine Style-Gründe. Damals war das technische Design einfach so limitiert, dass Haare und ein Mund nicht erkennbar gewesen wären.

  • 🐷

    Die Idee der gegnerischen Schweine in Angry Birds kam der Computerspiel-Firma Rovio durch die damals grassierende Schweinegrippe.

Veröffentlicht: 09.11.2019 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau