Galileo WM CopyCreated with Sketch.
Egal in welchem Land, im Sommerurlaub ist das Smartphone immer mit dabei.

Handy im Sommer-Urlaub: Darauf musst du achten

Das Handy ist auch im Urlaub unser ständiger Begleiter. Wir wollen ja tolle Urlaubsfotos knipsen, per App die besten Spots checken und mit Freunden chatten. Damit uns das Smartphone dabei nicht im Stich lässt, haben wir hier ein paar Tipps für dich.

0

Das Wichtigste zum Thema Handy im Urlaub

  • Damit im Urlaub auch genügend Speicherplatz für Musik, Fotos und Co. bleibt, solltest du zu Hause schon einmal ausmisten und überflüssige Daten loswerden.

  • Dann bleibt auch genügend Platz, um sich die wichtigsten Reise-Apps wie zum Beispiel Google Maps, Airbnb oder Tripadvisor herunterzuladen.

  • Eine Datensicherung ist vor dem Urlaub auf jeden Fall ratsam. So entsteht keine Panik, falls es doch mal zu bösen Überraschungen kommt.

Urlaub im Ausland: Was ist mit den Roaming-Kosten?

Damit du nach dem entspannten Urlaub nicht unentspannt auf deine Handyrechnung schaust, solltest du vorher deinen Tarif beim Anbieter checken. Welche Auslandsgebühren fallen für Telefonie und mobile Datennutzung an?

In der EU gilt seit dem 15. Juni 2017 die Regelung, das telefonieren, SMS und die mobile Datennutzung genauso berechnet werden als würdest du dich in Deutschland aufhalten. Aber Achtung: Die Schweiz oder die Türkei zählen beispielsweise nicht dazu. Und es gibt noch weitere Ausnahmen, also am besten nach dem Urlaubsland schauen. Die Mobilverbindung im Flugzeug oder auf Schiffen ist übrigens ausgenommen!

Handy-Roaming im Flugzeug: Wie teuer ist das?

Ein Amerikaner soll 300 Euro bezahlen, weil er den Flugmodus im Flugzeug vergessen hat zu aktivieren. Doch wieso das?

So machst du mit dem Handy perfekte Urlaubsbilder

  • Trick 17: Reinige die Handy-Linse mit einem Tuch. Nicht selten klebt Sonnencreme und Co. daran. Das Ergebnis: Unscharfe Bilder.

  • Licht, Licht, Licht: Der Blitz an der Handykamera kann meist nicht allzu viel. Deshalb achte auf gute Lichtverhältnisse, denn die sind die halbe Miete für gute Schnappschüsse.

  • Die richtige Linie: Der Bildausschnitt und wie deine Linien im Bild verlaufen machen viel aus. Also darauf achten, dass der Horizont beispielsweise nicht schräg verläuft. Dabei helfen dir die Raster-Linien auf dem Foto-Ausschnitt der Kamera.

  • Tschüss Zoom! Wer Bildmotive heran zoomt, bekommt oft unscharfe Bilder. Deshalb: Besser näher rangehen.

  • Schummeln erlaubt: Ist das Bild doch nicht so perfekt geworden wie erhofft, kannst du mithilfe zahlreicher Apps wie Adobe Lightroom, VSCO oder Snapseed noch einmal nachhelfen.

Daran solltest du schon beim Packen denken

  • 🔌

    Je nachdem in welches Land du reist, brauchst du einen Reiseadapter für das Ladegerät. Dafür gibt es zum Beispiel praktische Würfel-Adapter, die mehrere Anschlüsse für verschiedene Länder haben.

  • 📱

    Eine Hülle, die dein Handy vor Sand, Wasser und Schmutz schützt, ist besonders im Urlaub empfehlenswert. Hier findest du in diversen Online-Shops zahlreiche Angebote passend zum Handy-Modell.

  • 🔊

    Du willst dein Handy im Urlaub maximal nutzen? Dann lohnt sich vielleicht ein Selfie-Stick oder ein kleiner tragbarer Lautsprecher, den du direkt anschließen kannst.

  • 🔋

    Damit du auch immer genügend Akkuladung hast, ist eine Powerbank wichtig. So lädst du dein Telefon easy unterwegs ohne Stromquelle auf. Beim Kauf auf die Ladekapazität, die Anschlüsse und Größe/Gewicht achten.

  • 🖊️

    Notiere die IMEI-Nummer, das ist ein Registrierungscode, der im Falle eines Verlusts wichtig ist.

Wie sicher ist es, öffentliche WLAN-Netze zu nutzen?

Ein Gratis-WLAN im Hotel klingt verlockend. Doch es lauern einige Gefahren. Wir sagen dir, worauf du achten musst.

Was tun, wenn das Handy überhitzt?

  • 🔥

    Zunächst von der Hitzequelle entfernen und an einen kühleren Ort legen. Nicht in den Kühlschrank!

  • 🙅🏼

    Solange das Handy sich nicht abgekühlt hat, am besten nicht benutzen.

  • ☝️

    Zu hohe Temperaturen können sich übrigens auf die Akku-Laufzeit auswirken. Es gibt spezielle Apps, die vor einer Überhitzung warnen.

Noch mehr coole Tricks für heiße Tage

Wie man ein aufgeheiztes Zimmer wieder abkühlt, Schweißflecken vermeidet oder sein überhitztes Handy zum Laufen bringt: Hier sind fünf hitzige Situationen und wie man sie ganz cool meistert.

Veröffentlicht: 14.07.2021 / Autor: Bianca Leppert