Galileo WM CopyCreated with Sketch.
Schlafzimmer mit Ventilator

Tipps für coole Nächte: So schläfst du bei Hitze besser

Laue Sommernächte sind ein Traum - aber der Schlaf kommt dabei oft zu kurz. Wir zeigen dir, wie du trotz Hitze erholsam schläfst. Im Clip: So bastelst du dir eine DIY-Klimaanlage fürs Bett.
12

Das Wichtigste zum Thema Schlafen bei Hitze

  • Laut der Schlaf-Forschung schlummern wir am besten bei Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad.

  • In heißen Sommernächten ist es aber oft noch deutlich wärmer. Außerdem staut sich in den Innenräumen leicht die Hitze des Tages - vor allem in den höheren Etagen und in Dachgeschoss-Wohnungen.

  • Hier liest du, wie du dein Schlafzimmer sommertauglich machst und deinen Körper abkühlst.

So kühlst du deine Wohnung

  • 🌇

    Öffne deine Fenster zum Lüften früh morgens und spät abends - so lässt du am meisten kühle Luft ins Haus.

  • 🌞

    Schließe tagsüber die Fenster. Verdunkle sie am besten mit Vorhängen oder Jalousien. So bleibt die Hitze draußen.

  • 🥵

    In Dach-Wohnungen mit direkter Sonnen-Einstrahlung können tagsüber Isolier-Matten helfen, die du ans Fenster anbringst.

  • 💦

    Nachts kannst du die Raum-Temperatur noch etwas abkühlen, indem du die Fenster öffnest und ein feuchtes Tuch (Bettlaken, Strand-Tuch) davor hängst.

  • 🌡️

    Die Feuchtigkeit verdunstet und das lässt das Raum-Klima leicht ankühlen.

  • 🌿

    Tipp: Wenn du etwas Pfefferminz-Öl auf das Tuch träufelst, sorgt das für einen Frische-Effekt. Außerdem wirken ätherische Öle beruhigend.

Abendessen: diese Lebensmittel kühlen den Körper

Schweres Essen bringt uns bei hohen Temperaturen ins Schwitzen. Doch es geht auch anders: Einige Lebensmittel helfen dabei, unseren Körper zu kühlen. Auf welche Produkte sollten wir deshalb im Sommer nicht verzichten?

Mit diesen Tipps kühlst du deinen Körper

  • 🍵

    Lernen von den Wüsten-Völkern: Klingt paradox, aber gegen Wärme hilft am besten Wärme. Statt eines kalten Getränks solltest du vorm Schlafengehen einen lauwarmen Tee trinken.

  • 🚿

    Dusche dich vorm Schlafengehen auch nicht kalt, sondern lauwarm. Denn setzt du deinem Körper als "Abkühlung" starker Kälte aus, ist er danach umso mehr beschäfigt, ihn wieder auf die normale Körper-Temperatur aufzuheizen.

  • 🛏️

    Mit dem Ergebnis: Du schwitzt noch mehr. Bei starker Hitze hilft es, ein dünnes Leintuch leicht anzufeuchten und als Decke zu nutzen - Stichwort: Verdunstungs-Kälte.

  • 👚

    Apropos Leintuch: Naturstoffe wie Baumwolle als Decke oder Schlafanzug kühlen im Sommer besser als synthetische Stoffe wie Polyester und Co.

5 Geheimnisse über Schlaf

Wir schlafen im Schnitt 24 Jahre in unserem Leben. Dennoch gibt es zum Thema Schlaf interessante Fakten, die viele Menschen sicherlich nicht wissen. Galileo klärt 5 Geheimnisse.

Veröffentlicht: 21.06.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau