via Pixabay/CC0

In diesen Berufen gab es letztes Jahr die häufigsten Krankschreibungen

vor 3 Jahren

Jeder ist mal krank. Aber gibt es in den einen Berufsbranchen mehr Kranke als in den anderen? Ja. Laut einem Bericht der Bundesregierung kann man eine ganz überschaubare Rangliste erstellen. Hier sind die Top 17.

Die Daten beziehen sich auf das Jahr 2015, denn 2016 kann man noch nicht komplett berechnen. Durchschnittlich hat jeder Arbeitnehmer in diesem Jahr an 15,2 Tagen gefehlt. 2014 waren es noch 14,4 Tage, 2013 sogar nur 11,8 Tage.

Wir sortieren von der „gesundesten“ Branche auf Platz 17 bis zur „krankesten“ auf Platz eins:

17. Land- und Forstwirtschaft (0,72 Krankschreibungen im Jahr, 14,6 Fehltage je Krankheit)

16. Gastgewerbe (0,74 Krankschreibungen im Jahr, 12,7 Fehltage je Krankheit)

15. Information und Kommunikation (1,07 Krankschreibungen im Jahr, 9,6 Fehltage je Krankheit)

14. Bau (1,21 Krankschreibungen im Jahr, 12,7 Fehltage je Krankheit)

13. Gesundheits- und Sozialwesen (1,25 Krankschreibungen im Jahr, 12,3 Fehltage je Krankheit)

12. Verkehr, Lagerung (1,25 Krankschreibungen im Jahr, 14,2 Fehltage je Krankheit)

11. Kfz-Handel und Reparatur (1,29 Krankschreibungen im Jahr, 11,2 Fehltage je Krankheit)

10. Nahrung und Genuss (1,29 Krankschreibungen im Jahr, 13,5 Fehltage je Krankheit)

9. Finanz- und Versicherungsgewerbe (1,3 Krankschreibungen im Jahr, 9,3 Fehltage je Krankheit)

8. Erziehung und Unterricht (1,49 Krankschreibungen im Jahr, 9,3 Fehltage je Krankheit)

7. Holz, Papier, Druck (1,5 Krankschreibungen im Jahr, 12,5 Fehltage je Krankheit)

6. Energie, Wasserversorgung (1,51 Krankschreibungen im Jahr, 12,7 Fehltage je Krankheit)

5. Fahrzeugbau (1,53 Krankschreibungen im Jahr, 11,7 Fehltage je Krankheit)

4. Maschinenbau (1,6 Krankschreibungen im Jahr, 10,5 Fehltage je Krankheit)

3. Chemie (1,62 Krankschreibungen im Jahr, 11,7 Fehltage je Krankheit)

2. Metallerzeugung (1,63 Krankschreibungen im Jahr, 11,8 Fehltage je Krankheit)

1. Öffentliche Verwaltung (1,71 Krankschreibungen im Jahr, 11,9 Fehltage je Krankheit)

Die hohe Zahl an Fehltagen ergibt sich aus Langzeitausfällen. Im Schnitt sind die Arbeitenden nämlich seltener als zwei Mal im Jahr krank. In einigen Berufen liegt diese Zahl sogar bei unter einem Mal.

In Amsterdam gibt es einen Mann, der nie krank wird. Unser Reporter besucht ihn und lernt skurrile Techniken und Übungen, die helfen sollen, nicht mehr krank zu werden. Welche das sind, seht ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: