Themenseiten-Hintergrund

Ist das Geld oder kann das weg? Was für und was gegen Cent-Münzen spricht

Die EU-Kommission überlegt, die 1- und 2-Cent-Münzen abzuschaffen. Manche Länder in der EU nutzen sie schon jetzt nicht mehr. Ein Überblick über unsere Kupferlinge.

Das Wichtigste zum Thema Cents

  • Der Cent ist die häufigste Münze im Euroraum, fast 37 Millionen der kleinen Münzen sind im Umlauf. Insgesamt gibt es rund 135 Millionen, die Hälfte sind 1- und 2-Cent-Stücke.

  • Nun wird über eine europaweite Abschaffung diskutiert. Das hat die EU-Kommission vorgeschlagen. Einige Länder verzichten bereits jetzt darauf.

  • Das sind die Niederlande, Finnland, Irland und Italien. Hier wird immer auf die nächsten fünf Cent gerundet. In Belgien können Händler Preise auf fünf Cent runden, müssen das aber an ihren Läden kennzeichnen.

  • Bei Kartenzahlung fallen weiterhin die genauen Beträge an. Zudem sind Cent-Stücke weiterhin gültig und müssen von Händlern auch angenommen werden.

  • Auch auf der Nordseeinsel Wangerooge wird seit Ende 2019 versucht, auf Einser und Zweier zu verzichten. Bargeld kommt dort mit dem Flieger an: Die Versorgung mit Cents ist erstaunlich teuer.

Pro und Contra Cent-Abschaffung

  • 👍

    Kosten: Einen Cent zu prägen kostet etwa 1,7 Cent. Ähnliche Verhältnisse gelten bei der 2-Cent-Münze. Dazu kommen die Transportkosten.

  • 👍

    Tatsächliche Verwendung: Das Bundesfinanzministerium schätzt, dass nur ein Viertel der kleinen Münzen tatsächlich genutzt werden. Für die Wirtschaft sind sie also nutzlos.

  • 👎

    Psychologie: Viele Verkäufer wollen ungern auf die Möglichkeit verzichten z.B. statt 5 Euro, 4,99 Euro zu verlangen. Wir nehmen beim Einkaufen oft nur die erste Zahl richtig bewusst war und halten Dinge dann für günstiger.

  • 👎

    Genauigkeit: Kunden wissen exakt, was sie zahlen und die Händler können ihre Gewinnspannen präziser berechnen.

Wusstest du über den Cent ...

  • 💰

    In manchen italienischen Eurostarterkits befand sich eine Fehlprägung der Centmünze, bei der das Motiv auf einen 2-Cent-Rohlig geprägt wurde. Diese seltenen Dinger sind bei Sammlern begehrt und über 6.000 Euro wert.

  • 💯

    "Cent" leitet sich vom lateinischen Wort "centum" für 100 ab. Es ist zusammen mit ähnlichen Ableitungen wie Centime, Céntimo, Centésimo, Centavo und Sen die weltweit häufigste Bezeichnung für die kleinere Einheit einer Währung.

  • 🧲

    Die 1-, 2- und 5-Centmünzen sind magnetisch, da sie zu 94,35% aus Eisen bestehen. Das Kupfer ist nur ein Überzug.

  • 👛

    Das Material, das für den Cent verwendet wird, darf nie mehr wert sein als der Nennwert der Münze.

  • 🚮

    Australien und Neuseeland haben ihre 1- und 2-Centmünzen schon in 1990ern abgeschafft.

Merkwürdige Währungen

  • 🎸

    In Somalia gibt es bunte Münzen in der Form von Gitarren oder Autos.

  • 🚫

    In Schottland werden eigene schottische Pfundnoten ausgegeben. Diese Banknoten werden im Rest von Großbritannien aber nicht überall akzeptiert,

  • 💵

    In den USA gab es bis 1857 Münzen im Wert von einem halben Cent. In Großbrittannien war der Half-Penny sogar bis 1984 im Umlauf.

Veröffentlicht: 07.02.2020 / Autor: Martin Haldenmair

Noch mehr zum Staunen