Themenseiten-Hintergrund

"Star Wars: Squadrons" - der erste Trailer und Angeber-Wissen für Fans

Der Trailer zum neuen "Star Wars"-Spiel "Squadrons" ist raus. Wir verraten erste Details zum Video-Spiel, lüften Star-Wars-Geheimnisse und erklären, warum die Kult-Reihe sogar einen eigenen Feiertag hat.

Das ist das neue "Star Wars"-Game

  • 🙏

    Mit "Star Wars: Squadron“ hat EA einen neuen Weltraumshooter angekündigt.

  • 👀

    "Squadron" soll Spielern ein authentisches Piloten-Erlebnis im Star-Wars-Universum bieten - und das auch mit einem VR-Modus für den PC und die Playstation 4.

  • 👨‍🚀

    Das Game soll aus der Ego-Perspektive gesteuert werden und spielt am Ende des galaktischen Bürgerkriegs - demnach nach der Trilogie.

  • 🙅‍♂️

    Im Mittelpunkt des Spiels steht ein Mehrspieler-Modus, in dem 5-gegen-5-Gefechte ausgetragen werden.

  • 🚀

    Als Raumjäger stehen bekannte Schiffe wie ein X-Wing und TIE-Fighter zur Auswahl.

  • 👌

    Der Hersteller hat bereits einen Einzelspieler-Part mit Story-Kampagne, die nach der Schlacht von Endor spielen wird, versprochen.

  • 🗓

    Offizieller Releasetermin für "Star Wars: Squadrons“ ist der 2. Oktober 2020. Das Spiel ist für die Xbox One, Playsation 4 und den PC konzipiert worden.

  • 💶

    Zum Launch soll das neue Krieg-der-Sterne-Spiel ca. 40 Euro kosten.

Trailer: Star Wars: Squadron

"Star Wars"-Geheimnisse zum Angeben

  • 🐻

    Zotteliges Fell ist nicht das einzige, was Chewbacca mit Bären verbindet. Denn um Chewbaccas berühmte Laute hinzubekommen, mischte Tontechniker Ben Burtt Aufnahmen von wilden Tieren, hauptsächlich von Bären und Walrossen.

  • 🐵

    Bleiben wir bei wilden Tieren und komischer Sprache: In die Yoda-Rolle sollte ein trainierter Affe schlüpfen. Weil der aber immer wieder die Yoda-Maske abnahm, kam doch ein Puppenspieler zum Einsatz.

  • 👨‍👦

    Eine der bekanntesten Filmszenen aller Zeiten wurde nachträglich vollkommen verändert: Aus dem gefilmten "Obi Wan hat deinen Vater getötet" ließ George Lucas nachträglich das inzwischen ikonische "Nein, ich bin dein Vater" in "Episode V" machen. Der Grund: Angst vor gesprächigen Crew-Mitgliedern.

  • 👽

    Die Filme "Star Wars" und "E.T." sind miteinander verbunden. Es gibt 2 Beweise, dass Yoda und E.T. vom selben Planeten stammen:

  • 🎃

    1. Beweis: Als das gestrandete Alien in "E.T." an Halloween ein Yoda-Kostüm auf der Straße sieht, sagt es sogleich "Home" und geht auf Yoda zu.

  • 💬

    2. Beweis: In "Episode I: Die dunkle Bedrohung" sieht man bei einer Senats-Debatte 3 Aliens, die E.T. zum Verwechseln ähnlich sehen.

Du bist ein "Star Wars"-Kenner? Test dein Wissen im Quiz!

Wusstest du, dass es einen "Star Wars"-Tag gibt?

  • Der 4. Mai ist hochoffiziell "Star Wars"-Tag. Das hängt mit einem Wortspiel auf Englisch zusammen.

  • Schließlich klingt "May the fourth be with you" (auf Deutsch: "Möge der 4. Mai mit dir sein") genauso wie "May the force be with you", jenem "Star Wars"-Klassiker: "Möge die Macht mit dir sein."

  • 2008 wollte eine Facebook-Seite den "Luke Skywalker Day" feiern und übernahm dafür den 4. Mai als ihren Feiertag. 2013 sprang schließlich auch Disney auf den "Star Wars"-Tag auf.

  • Das Wortspiel ist übrigens 2 Jahre jünger als der erste "Star Wars"-Film "Episode IV: Eine neue Hoffnung". In einer Anzeige einer Londoner Zeitung vom 4. Mai 1979 stand zum ersten Mal: "May the fourth be with you, Maggie. Congratulations." Was es damit auf sich hat, verraten wir dir gleich.

Die "Eiserne Lady" und der Star Wars Tag

"Eiserne Lady" ist der Spitzname der ehemaligen britischen Premierministerin Margaret Thatcher. Es könnte aber auch der Name einer "Star Wars"-Bösewichtin sein. Und deswegen ist es auch so passend, dass gerade sie mit dem "Star Wars"-Tag so eng verbunden ist.

In der Zeitungs-Annonce von 1979 wurde "Maggie" Thatcher für ihren Wahl-Sieg am Tag zuvor gefeiert. Sie wurde damals zur ersten Premierministerin des Landes und führte Großbritannien und die konservative Tories-Partei bis 1990. Die "Macht" war damit so lange mit ihr wie mit keinem anderen britischen Premierminister im 20. Jahrhundert.

So feiert(e) die Welt den "Star Wars"-Day

Teig-Kunst als galaktisches Frühstück: Die Yoga-Pancakes

Die dunkle Seite des "Star Wars"-Tags

Du bist eher auf der dunklen Seite der Macht unterwegs? Und hast am 4. Mai eh keine Zeit? Dann feier am 5. Mai (und am 6. Mai), wenn die Sith-Lords ihren Feiertag begehen. Das geht auf ein ähnliches Wortspiel zurück: "May the fifth/sixth be with you". Fifth und Sixth klingen doch arg nach "Sith", den von der dunklen Seite verführten Machtbegabten.

Screenshot aus Episode III: Die Rache der Sith


In Episode III verliert sich Anakin Skywalker immer mehr auf der dunklen Seite der Macht und wird zu Darth Vader. Wer das feiern will, streicht sich den 5. oder 6. Mai im Kalender an.
© picture alliance/United Archives

Veröffentlicht: 17.06.2020 / Autor: Johannes Korsche

Noch mehr zum Staunen