Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life

Mit 9 Jahren auf dem Catwalk? Für chinesische Kindermodels voll normal

Über den Catwalk von der Armut zum Reichtum, dafür tun chinesische Kindermodels praktisch alles. Mitunter geben sie ihre Kindheit auf.
Mit 9 Jahren auf dem Catwalk? Für chinesische Kindermodels voll normal
0

WHAT THE FAKT

  • In China boomt das Kindermodel-Business. Viele Eltern setzen für den finanziellen Durchbruch all ihre Hoffnungen in ihre Sprösslinge.

  • Jianuo ist 9 Jahre alt und trainiert regelmäßig in der Modelschule "Babystar" in Lishui. Er tauscht seine Kindheit gegen den Wunsch nach einer Supermodel-Karriere. Auch seine 2-jährige Schwester soll bald mit dem Modeln anfangen.

  • In der Millionenstadt im Osten Chinas gibt es unzählige Catwalk-Schulen und Agenturen. "Babystar" hat nicht nur dort, sondern an 120 Standorten Schulen für Kindermodels.

  • Der Name ist dort Programm: Bereits 4-Jährige üben für den Laufsteg. Mit Strenge und klaren Regeln lernen schon die Kleinsten, was Disziplin und Konkurrenzkampf bedeuten.

  • Ankleide- statt Spielzimmer: Mehr als 6 Stunden Arbeit pro Tag am Wochenende? Gang und gäbe für Kinder wie Jianuo. Er behauptet: Er hat Spaß und liebt die Bühne!

  • Knallhartes Geschäft: 2017 wurde einer Modelagentur der Tod eines 14-jährigen Models in China wegen angeblicher Überarbeitung vorgeworfen. Die Agentur bestritt jegliche Anschuldigungen.

  • In Deutschland schützt das Gesetz Kinder: Hier ist Arbeiten für Kids unter 13 Jahren grundsätzlich nicht erlaubt. Nur in wenigen Ausnahmefällen, wie etwa Aufführungen, dürfen U13-Jährige bei behördlicher Bewilligung ein paar Stunden tagsüber arbeiten.

Veröffentlicht: 06.11.2019 / Autor: Alexander Duebbert