Themenseiten-Hintergrund

Neue Handynummer: Das musst du alles beachten!

Wenn du eine neue Handynummer hast, schickst du sie an deine Kontakte. Doch damit ist es noch nicht getan. Was du alles beachten musst, sagen wir dir hier.

Das Wichtigste zum Thema Neue Handynummer

  • Bei den meisten Handyanbietern ist es kein Problem, auf eigenen Wunsch die Handynummer während eines laufenden Vertrages zu wechseln. Dafür gibt es viele Gründe: Stalking, ständige Geschäftsanrufe oder du willst einfach nur noch für ausgewählte Personen erreichbar sein. Für den Nummernwechsel können Kosten anfallen.

  • Meist dauert es einige Tage, bis du deine neue Handynummer erhältst. In der Regel bekommst du sie per SMS geschickt mit dem Datum der Nummernänderung. Warum du zu diesem Zeitpunkt die Handynummer schon bei WhatsApp ändern solltest, erfährst du weiter unten.

  • Was passiert mit deiner alten Nummer? Die wird vom Handyanbieter wieder neu vergeben. Was du vielleicht noch nicht wusstest: Das kann schon nach 30 Tagen passieren.

Handynummer wechseln: Das musst du beachten

  • 💳

    Du nutzt Online-Banking und das Online-TAN-Verfahren deiner Bank? Dann sollte der erste Schritt nach dem Wechsel der Handynummer sein, diese dort zu hinterlegen. Sicher ist sicher. Sonst werden die TAN Nummern womöglich an Fremde verschickt.

  • 📱

    Vor allem Messenger-Dienste wie WhatsApp solltest du nicht übersehen. Ist dort deine alte Nummer noch aktiv, kann der neue Nummernbesitzer auf deine Daten zugreifen. Deshalb schnell die Nummer über die Einstellungen austauschen.

  • 💻

    Bei Facebook und anderen Sozialen Medien hast du vermutlich ebenfalls deine Nummer hinterlegt. Warte nicht zu lange und trage die neue Handynummer am besten gleich ein.

  • 👨🏻‍⚕️

    Ärzte und Versicherungen haben deine Daten ebenfalls gespeichert. Vergiss nicht, auch dort den Nummernwechsel mitzuteilen. Sonst können vertrauliche Informationen an einen Dritten weitergegeben werden.

  • 🛒

    Online-Shops und andere Dienste speichern ebenfalls deine Kontaktdaten. Mach dir am besten eine Liste mit allen Shops, die du verwendet hast. Dann kannst du das Ändern der Handynummer in einem Aufwasch erledigen.

  • 📲

    Wenn du eine neue Nummer hast, sollten natürlich auch deine Kontakte davon erfahren. Vergiss beim Wechsel auf die neue SIM-Karte nicht, dass auf der alten einige Kontakte gespeichert sein können.

Wie kann ich meine Handynummer bei WhatsApp ändern?

  • Wichtiger Tipp: Um deine Kontaktliste nicht zu verlieren und weiterhin Zugriff auf Chats und Gruppen zu haben, solltest du deine Handynummer bei WhatsApp schon ändern, bevor die neue aktiv ist. Denn du bekommst einen Verifizierungscode an deine alte Rufnummer geschickt. Ebenfalls gut zu wissen: Die "Nummer ändern"-Funktion ist nur möglich, wenn du weiterhin dasselbe Smartphone verwendest.
  • Bevor du die Handynummer änderst, solltest du sicher sein, dass die neue Telefonnummer SMS und Anrufe empfangen kann und eine aktive Datenverbindung hat. Außerdem muss deine alte Telefonnummer auf deinem Telefon mit WhatsApp verifiziert sein. Wenn das alles abgeklärt ist, legst du die neue SIM-Karte ins Handy ein - egal, ob du ein iPhone oder ein Android-Gerät verwendest.
  • Öffne WhatsApp. Über Weitere Optionen->Einstellungen->Account->Nummer ändern kannst du in das obere Feld deine alte Nummer und in das untere Feld die neue Nummer eintragen. Wenn du auf Weiter gehst, kannst du deine neue Nummer an alle Kontakte schicken oder benutzerdefiniert nur an ausgewählte. Anschließend musst du deine Nummer noch verifizieren und fertig ist der Wechsel der Handynummer.
Veröffentlicht: 04.12.2019 / Autor: Galileo