Themenseiten-Hintergrund

Pac-Man spielen mit Freunden: Auf Punkte-Jagd im Multiplayer

Seit 1980 frisst sich der gelbe Kobold durch die Punkte und in die Herzen. Zum 40. Geburtstag gibt es jetzt eine neue Multiplayer-Version. Hier erfährst du alles über den Game-Klassiker.
Pac-Man, der Videospiele-Klassiker schlechthin, feiert seinen 40 Geburtstag. Zeit für einen Rückblick auf die Gaming-Historie.

Das Wichtigste zum Thema Pac-Man

  • Der Siegeszug von Pac-Man begann am 22. Mai 1980 in Japan. Damals leuchtete die gelbe Hauptfigur des Herstellers Namco noch unter dem Namen "Puck-Man" in den Arcade-Automaten von Spielhallen.

  • Der Name erinnerte einerseits an das englische Wort "Puck" für Kobold. Andererseits klingt er ein wenig wie das japanische "paku paku", was so viel bedeutet wie: "mit dem Mund schnappen" So sammelt er die Punkte.

  • Schon im Oktober 1980 kam das Spiel dann in den USA als "Pac-Man" heraus. 2 Jahre später konnten Fans das erste Mal auf einem Atari zu Hause spielen. Inzwischen gibt es auch die App fürs Smartphone.

  • Noch heute ist Pac-Man mit 400.000 verkauften Automaten das weltweite Arkaden-Spiel Nummer 1. Unten findest du einige Fun-Facts zum gelben Kobold und erfährst, wer die Top 10 der erfolgreichsten Videospiele anführt.

Charaktere, Regeln und ein Rekord

Der gelbe Pac-Man irrt durch ein Labyrinth und muss dabei die Punkte auf dem Weg fressen. Hat er alle Punkte verschlungen, erreicht er das nächste Level. Dabei sind ihm 4 Geister auf den Fersen, die wiederum ihn fressen wollen.

Geister Pac Man


Pac-Man 1983: Die 4 Geister, die Pac-Man verfolgen, sind pink, rot, hellblau und orange
- und heißen, Pinky, Blinky, Inky und Clyde.
© picture alliance/AP Photo

 

Die einzige Methode, die Geister auszuschalten, ist es, vorher eine Kraftpille zu schlucken. Dann werden sie für einen Moment lang dunkelblau. Jetzt kann Pac-Man die Geister fressen und erhält dafür sogar Bonuspunkte. Die gibt's übrigens auch, wenn der Vielfraß Obst vertilgt, das ab und zu auf dem Weg verstreut liegt. Später sind diese Zusatz-Symbole auch Schlüssel, Glocken oder Raumschiffe.

Pac-Man hat 3 Leben, bevor das Spiel beendet ist. Bei einer bestimmten Punktzahl erhält er ein Leben zurück. Der Amerikaner David Race hält seit 2013 den aktuellen Rekord. Er konnte alle möglichen 3.333.360 Punkte bis Level 255 erreichen - und das in 3 Stunden 28 Minuten und 49 Sekunden.

6 "Pac-Man"-Facts

  • 🗽

    Namensänderung: Die Lizenznehmer änderten den Namen "Puck-Man" bei der Markteinführung in den USA. Sie befürchteten, die Automaten würden beschmiert, indem das P mit einem F überkritzelt wird.

  • 👧

    Ms Pac-Man: 1982 folgte die amerikanische Version Ms Pac-Man, in der dann eine weibliche Hauptfigur durch 4 Labyrinthe jagt. Das Spiel ist deutlich farbenfroher und komplexer als die Originalversion.

  • Level 256: Nach 255 Leveln endet das Spiel. Level 256 ist auf Grund eines Split-Screens mit technischen Problemen nicht mehr zu lösen. Dieser Bug bietet dir dann nur noch den Kill-Screen, das Game hängt sich praktisch auf.

  • 🎓

    Designer: Geistiger Vater ist Toru Iwatani. Nach über 30 Jahren in der Games-Branche unterrichtet der heutige Professor Studenten an den Universitäten Tokio und Osaka in Spiele-Entwicklung.

  • 🎮

    Neuauflage zum 40. Geburtstag: Amazon bringt den Klassiker auf seiner eigenen Streaming-Plattform "Twitch" neu heraus. Zum Geburtstag gibt es andere Level und endlich eine neue Multiplayer-Funktion.

  • 🤖

    Künstliche Intelligenz: Dem Computer GameCan ist es mit Hilfe von KI gelungen, allein durch Zusehen das Spiel sowohl optisch als auch von der Funktion nachzukonstruieren. Der Klon ist voll funktionsfähig.

Gamer in Deutschland

Du bist ein Nintendo-Fan? 8 Geheimnisse über den Videospiele-Hersteller

8 Geheimnisse über Nintendo

Du bist ein Nintendo-Fan? 8 Geheimnisse über den Videospiele-Hersteller

Nintendo wurde mit Mario weltberühmt. Aber wusstest du schon, dass diese Firma mal etwas mit illegalen Kartenspielen und der Mafia zu tun hatte? Wir decken 8 spannende Geheimnisse des Gaming-Riesen auf.

Die TOP 10 der erfolgreichsten Games nach Verkaufszahlen

  • Minecraft: 180 Millionen Stück. Seit 2009 turnen Gamer durch die Fantasy-Welt, bauen Rohstoffe ab und eigene Gebäude auf. Die Rohstoffe können sie auch zu nützlichen Gegenständen verarbeiten, und natürlich kämpfen sie auch gegen Monster.

  • 🧩

    Tetris: 170 Millionen Stück. In dem Klassiker von 1984 stapeln noch heute Ordnungs-Fanatiker passgenau Bausteine von unterschiedlicher Form aufeinander. Ergeben die Puzzleteile eine Reihe, löst sie sich auf - und es regnet Punkte.

  • 💰

    Grand Theft Auto V: 120 Millionen Stück. Bankräuber Michael ist in dieser Version des Spiels seit 2013 auf der Flucht. Mal ist er im fiktiven US-Bundesstaat San Andreas im Zeugenschutz, dann muss er sich gegen einen Drogenbaron oder gewiefte FBI-Agenten behaupten.

  • 🎾

    Wii Sports: 83 Millionen Stück. Die Turnhalle für zu Hause begeistert Fans seit 2006. Hier kannst du zum Beispiel mit der Konsole Tennis, Baseball, Bowling, Golf oder Boxen trainieren und einen Fitness-Test absolvieren.

  • 🏝

    PlayerUnknown's Battlegrounds: 50 Millionen Stück. Kurz auch PUBG genannt. Gamer zocken diesen Multiplayer-Shooter seit 2017. Mit unterschiedlichen Waffen, Fahrzeugen oder Schutzkleidung beginnt auf einer düsteren einsamen Insel der Kampf ums Überleben. Mittlerweile gibt es verschiedene Spielwelten.

  • 🐢

    Super Mario Bros.: 48 Millionen Stück. Wer kann dem sausenden Klempner aus dem Jahr 1985 schon widerstehen? Mario rennt und hüpft durch die Levels, um Prinzessin Toadstool zu retten. Dabei sind ihm gemeine Schildkröten und allerlei andere Feinde im Weg.

  • Pokémon Red/Green/Blue/Yellow: 47,5 Millionen Stück. Der Spieler wandert seit 1996 verschiedene Routen ab und begibt sich an erfolgversprechende Orte, um dort Pokémons zu sammeln. Die lassen sich aber nicht einfach so einheimsen, sondern sagen ihm den Kampf an. Pokémon tauschen ist da schon erholsamer.

  • 🎿

    Wii Fit und Wii Fit Plus: 44 Millionen Stück. Erschienen 2007, beinhaltet das Spiel 48 Muskelaufbau-, Yoga- und Aerobic-Übungen oder Balance-Spiele wie Ski-Slalom, Rudern, Hula-Hoop oder ein Liegestütz-Duell. 2009 legte die Plus-Version dann noch 15 Übungen drauf.

  • 🏎

    Mario Kart Wii: 37 Millionen Stück. Du kannst zwischen 26 Fahrern und 36 Fahrzeugen, Karts und Bikes, wählen. Seit 2008 liefern sich die ein Rennen über 32 Strecken und verschiedene Schwierigkeitsgrade. Für Einzel- und mehrere Spieler geeignet.

  • 🏀

    Wii Sports Resort: 33 Millionen Stück. Diese Version folgte 2009 mit höherer Präzision ihrem Vorgänger Wii Sports. Hier kannst du nun Bogenschießen, Frisbee oder Basketball spielen, Rad- und Kanufahren, mit Schwertern kämpfen und noch vieles mehr.

Tetris, Space Invaders oder Super Mario: Wie gut kennst du dich mit den Videospiel-Klassikern aus?

Veröffentlicht: 30.06.2020 / Autor: Sven Hasselberg