Plastikmüll: Darum sollten wir das neue französische Gesetz kopieren
Pixabay, CC0

Plastikmüll: Darum sollten wir das neue französische Gesetz kopieren

vor 2 Jahren

Wir produzieren immer mehr Müll – das zeigen die Statistiken der letzten Jahre. Der Grund: Plastikmüll und Becher für den Coffee to go. Frankreich sagt dem Plastik jetzt den Kampf an und hat ein neues Gesetz verabschiedet.

Deutschland gilt als Recycling-Vorreiter und trotzdem produzieren wir immer mehr Müll. Seit 2003 ist die Pro-Kopf-Menge von 187,5 Kilogramm auf 212,5 Kilogramm gestiegen. Das liegt daran, dass wir immer mehr Essen in Plastik verpackt kaufen, bei Lieferdiensten bestellen und den Kaffee unterwegs aus dem Wegwerfbecher trinken. Vor dem selben Problem stehen auch andere Länder, wie unser Nachbar Frankreich.

Doch die Franzosen haben genug davon. Gerade haben sie ein Gesetz verabschiedet, das bis 2020 Plastikgeschirr und -becher verbieten und durch ökologisch abbaubare Materialien ersetzen möchte. Seit Juli sind bereits Plastiktüten aus dem Einzelhandel verbannt worden. Bei uns in Deutschland gibt es sie hingegen vielerorts noch, auch wenn wir für die Tüten inzwischen zahlen müssen.

Frankreich möchte mit seinem neuen Kurs der Leader in Sachen Energiewende werden und hat dafür einen festen Plan, um Treibhausgas-Emissionen nachhaltig zu reduzieren. Das Land reagiert damit auf Entwicklungen, die denen in Deutschland sehr ähneln: 17 Milliarden Plastiktüten gingen im Jahr 2015 über den Ladentisch und landeten letztendlich im Müll. Bis zum 1. Januar 2017 sollen deswegen auch Plastikverpackungen in den Obst- und Gemüseabteilungen verboten werden.

Bei uns in Deutschland landen pro Stunde (!) 320.000 Kaffeebecher im Müll. Auch hier fordern Umweltschützer zum Umdenken auf, denn kompostierbare Alternativen gibt es bereits zur Genüge. Ein allgemeines Gesetz, wie bei unseren Nachbarn, wäre wohl angebracht. Vor allem unseren Ozeanen und der Umwelt zuliebe.

Ruanda sagt den Plastiktüten den Kampf an. Auf den Straßen gibt es regelrechte Razzien und Großeinsätze der Polizei im Kampf gegen die Tüten:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: