Themenseiten-Hintergrund

Puzzle - warum uns dieses alte Spiel gerade jetzt neue Power gibt

Im Lockdown erlebt Puzzeln eine Renaissance. Warum es für gut dich ist, wie du zum Pro wirst und wieso das Spiel in England "Laubsägen-Rätsel" heißt.

Stück für Stück - warum Puzzeln gut für dich ist

  • 😇

    Puzzeln ist mehr als ein Hobby. Forscher fanden heraus: Es macht nicht nur Spaß, sondern wirkt auch ausgleichend - besonders wertvoll während des Lockdowns.

  • 💡

    Puzzeln ist echtes "Gehirn-Jogging": Es aktiviert beide Gehirnhälften, trainiert das Kurzzeit-Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit. Wer im Alter regelmäßig puzzelt, erkrankt sogar seltener an Demenz.

  • 😃

    Puzzeln macht happy: Jedes passende Stück ist ein kleiner Erfolg. Das setzt Dopamin frei - das Glückshormon.

  • 🧘

    In der Ruhe liegt die Kraft: Puzzeln versetzt dich in einen meditativen Zustand. Das senkt Puls, Blutdruck und Atem-Frequenz - Entspannung pur!

  • 💪

    Geschafft - das Puzzle ist fertig. Stolz? Zu Recht! Es war nicht immer einfach, du musstest Geduld beweisen und hast trotzdem nicht aufgegeben. Aber du hast es geschafft: Puzzeln stärkt den Willen und motiviert dich für neue Herausforderungen.

Puzzle like a Pro: Hilfreiche Hacks

  • 🥇

    Du bist neu in der Puzzle-Liga? Dann gilt: weniger ist mehr: Starte mit 500 oder 1.000 Teilen und hangle dich langsam hoch. Tipp: Bunte Puzzles mit vielen Motiven sind leichter zu lösen als schlichte.

  • 🥇

    Puzzeln auf dem Esstisch? Keine gute Idee. Such dir lieber einen Platz, an dem dein Puzzle längere Zeit ungestört liegen kann - gut Ding braucht Zeit.

  • 🥇

    Erst die 4 Ecken, dann der Rand - orientiere dich am fertigen Bild auf der Packung und lege dir erst mal grob den Rahmen zurecht.

  • 🥇

    Teile sortieren: Nun geht's ans Innenleben des Puzzles: Schau dir das fertige Bild an und lege die Teile grob an die Stelle, an der du sie vermutest. Achte dabei auf Farben und Details.

  • 🥇

    Nun fängst du an einer Stelle an, die Teile zusammenzufügen. Du kommst nicht mehr weiter? Dann such dir eine neue Stelle aus. Hilft immer noch nicht? Dann mache kleine Pausen, in denen du dich vom Puzzeln ablenkst - danach bist du wieder konzentierter.

Das "Laubsägen-Rätsel" - die Geschichte des Puzzles

England, 1766: Der 27-jährige Kartenhändler und Kupferstecher John Spilsbury möchte Schulkindern den Erdkunde-Unterricht erleichtern - das funktioniert am besten mit einem Spiel. Also klebt er eine Landkarte von Großbritannien auf ein Holzbrett und zersägt es an den Grenzen der verschiedenen Grafschaften.

Weltkarten Puzzle

© picture alliance / Liszt Collection

 

Die Schüler müssen die Karte nun wieder zusammenfügen. Das macht viel mehr Spaß als theoretisches Auswendiglernen und wird zum beliebten Unterrichts-Tool. Im 20. Jahrhundert schafft es das Spiel dann von der Schulbank ins Kinderzimmer.

Da die ersten Puzzles mit einer Laubsäge hergestellt wurden, heißt das Spiel in England bis heute "Jigsaw-Puzzle" (deutsch: "Laubsägen-Rätsel").

 

Verrückte Puzzle-Rekorde

  • 🏆

    Das größte Puzzle der Welt: 48.000 Teile auf fast 16 Quadratmetern: Die französische Firma Grafika stellte 2017 einen neuen Rekord auf.

  • 🏅

    Das größte käufliche Puzzle ist "Unvergessliche Disney Momente" von Ravensburger. Es hat 40.320 Teile und ist fast 13 Quadratmeter groß. Puzzle-Dauer laut Hersteller: rund 500 Stunden.

  • 🥇

    Das kleinste Puzzle der Welt hat 100 Teile und ist mit nur 5 Quadrat-Milimeter so groß wie ein Staubkorn. Es stammt aus dem Laser Zentrum Hannover. Spielen kann man damit aber nicht.

Veröffentlicht: 28.04.2020 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau

Noch mehr zum Staunen