Themenseiten-Hintergrund

Serious Games: Videospiele können mehr als nur unterhalten

Von wegen nur Rumzocken - manche Computerspiele haben es in sich! Einige Serious Games helfen bei Therapie, Diabetes oder in der Notaufnahme. Wir zeigen dir, wie die Spiele in der Medizin eingesetzt werden.

Das Wichtigste zum Thema Serious Games

  • Serious Games sind Computerspiele, die nicht nur der reinen Unterhaltung dienen. Einige davon, sogenannte "Health-Games", können bei der Psychotherapie, der Verhaltensstörung ADHS, in der Reha oder bei der Augenheilkunde eingesetzt werden.

  • Oft handelt es sich beim medizinischen Einsatz noch um Pilotversuche. Da nicht genügend Studien existieren, steht die genaue Wirkung in vielen Fällen noch nicht fest. Deutsche Krankenkassen zahlen den Einsatz daher nicht explizit, und es gibt kein Recht auf eine Verschreibung.

  • Daher kommen in der Medizin meist begleitende Spiele zum Einsatz, die beispielsweise für eine verbesserte Fitness sorgen, motorische Fähigkeiten stärken oder Patienten mit chronischen Krankheiten, wie Diabetikern, beibringen, ihren Alltag besser zu meistern.

  • Wie Serious Games genau in der Medizin genutzt werden, aber auch wie sie in anderen Bereichen, zum Beispiel beim Lernen, helfen, erfährst du unten. Außerdem zeigen wir dir, wer den Deutschen Computerspielpreis in dieser Kategorie gewonnen hat.

So helfen Serious Games Patienten

  • 🛋

    Psychotherapie: Serious Games werden ergänzend bei der Bekämpfung von Depressionen, Angstzuständen, Traumata oder Fettleibigkeit eingesetzt. Besonders in der Arbeit mit Kindern helfen sie Gespräche, Rollenspiele oder Zeichnen zu unterstützen. Die Universität Zürich hat das Spiel "Schatzsuche" entwickelt, mit dem die Motivation von Kindern erhöht wird, bei Therapien mitzuarbeiten.

  • 👦

    ADHS: Spiele helfen Kindern mit dem Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom begleitend zur Therapie, ihre Aufmerksamkeit, Impulskontrolle und Handlungsplanung zu trainieren. Das Game "Dr. Bonney´s Zappelix" liefert dazu 5 Levels mit steigendem Schwierigkeitsgrad und ist schon im Handel erhältlich.

  • 🔍

    Prävention: Spanische Studien mit dem Spiel "Episodix" sollen beispielsweise bei der Früherkennung von Alzheimer helfen. Die Spieler wandern durch eine Stadt und müssen sich dabei Dinge merken, die danach abgefragt werden. So soll sich zeigen, ob das Kurzzeitgedächtnis bereits beeinträchtigt ist.

  • 🍩

    Diabetes: Gerade bei Kindern ist es schwierig, regelmäßig den Blutzucker zu kontrollieren. "Glucoboy" hilft auf dem Gameboy dabei. Mit anderen Spielen lernen die Kinder mit Hilfe an Diabetes erkrankter Charaktere, ihr Essverhalten zu analysieren, wie sie in Notfällen reagieren und Insulin dosieren.

  • 🥶

    Schmerzlinderung: Mit Hilfe von Virtual-Reality versetzt sich der Spieler in "SnowWorld" in eine eisige Umgebung. Dies bewirkt eine körperliche und mentale Linderung bei Schmerzen von Patienten mit Verbrennungen. Das Game wurde bei US-Soldaten nach ihrem Einsatz in Afghanistan bereits 2011 getestet. Ohne das Spiel dachten sie 76 Prozent der Testzeit an ihre Schmerzen, mit dem Spiel nur 26 Prozent.

  • 🧠

    Reha: Kraft, Koordination, Balance, Ausdauer oder Feinmotorik von Menschen mit Parkinson werden gestärkt. Spracheingabe, Bewegungssensoren aber auch Hometrainer helfen beim Üben. Die Universität Barcelona arbeitet daran, betroffene Gehirnhälften von Schlaganfall-Patienten zu fördern, indem der Spieler beispielsweise Bälle einer bestimmten Farbe auf dem Bildschirm sortieren muss.

  • 👁

    Augenheilkunde: Bei Amblyopie sieht ein meist schielendes Auge schlechter als das andere. Klassisch wird dies gerade Kindern abgeklebt, um das andere Auge mehr zu fordern. Oft empfinden die Träger das Pflasters als peinlich. Die Spiele generieren den Effekt am Bildschirm ohne das lästige Abkleben.

  • 🩺

    Ausbildung von Ärzten: Spiele simulieren den Alltag in der Notaufnahme oder im OP. Medizin-Studenten erproben die Wiederbelebung und sollen Entscheidungen treffen, die später einmal echten Patienten das Leben retten können. Angehende Ärzte müssen hier einen virtuellen Stresstest bestehen.

  • Fitness und Kondition: Das bekannteste Beispiel eines solchen "Exergames" ist im weitesten Sinne die Konsole Wii. Bestimmte Fitnessspiele, aber auch Ernährungsratgeber helfen die Grundkondition zu verbessern. Hier gibt es bereits erste Feldversuche für den flächendeckenden Gebrauch mit einigen Krankenkassen.

Lernen, Jobsuchen, Fliegen - auch hier kommen Serious Games zum Einsatz

Der deutsche Markt für Serious Games soll bis 2023 jährlich um 19 Prozent wachsen und dann schätzungsweise 326,5 Millionen Euro generieren. Computerspiele kommen mittlerweile auf sehr vielen "seriösen" Gebieten zum Einsatz.

Games helfen Unternehmen bei der Mitarbeitsuche, indem Bewerber in einer Art digitalem Assessment Centre spielerisch kniffelige Situationen durchleben müssen. Andererseits gibt es Spiele, die Unternehmen Interessierten anbieten, damit diese wie beim Tinder-Matchmaking prüfen können, ob die Firma auch zu ihnen passt. Auch bei der betrieblichen Weiterbildung, wie bei Managerseminaren, spielen sie eine Rolle.

Serious Games werden auch von der Polizei, der Feuerwehr oder dem Militär zur Übung von Einsätzen mit Hilfe von Simulationen genutzt. Nicht zuletzt ist auch der Flugsimulator für Piloten ein riesiges Serious Game.

Die größte Gruppe der Serious Games sind aber sicher die Lernspiele. Mit diesen Braingames können nicht nur Rätsel gelöst oder Mathematik, Geschichte und Sprachen gebüffelt werden. Einige helfen auch beim Erlernen ganzer Techniken, wie zum Beispiel dem Programmieren. 74 Prozent der Eltern in Deutschland nutzen Serious Games bereits mit ihren Kindern.

Quelle: Verband der deutschen Games-Branche

Diese Games kauften die Deutschen 2019 am liebsten

Erfolgreiche Beispiele: Diese Serious Games sind Gewinner des Deutschen Computerspielpreises

  • 2020: Through the Darkest of Times. Das Geschichtsspiel beginnt am Tag der Machtergreifung der Nazis. Die Spieler kämpfen im Widerstand. In gefährlichen Situationen müssen sie Entscheidungen treffen, die ihr Schicksal, das der anderen Gruppenmitglieder und vieler verfolgter Nebenfiguren beeinflussen. Der Spieler stellt sich immer wieder die Frage: Wie hätte ich gehandelt?

  • 🏙

    2019: State of Mind. Berlin im Jahr 2048, In einer düsteren Zukunft verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Virtualität, zwischen Mensch und Maschine. Das Spiel thematisiert aktuelle politische Diskussionen: Wie weit können oder sollten wir künstliche Intelligenz einsetzen? Inwieweit geben wir unsere Privatsphäre einer Überwachung preis?

  • 🇬🇧

    2018: Vocabicar. Kinder von 8 bis 12 Jahren können hier im Vocabicar fahren, und somit spielerisch Englisch lernen. Die Klassenstufen 3 und 4 sowie 5 und 6 werden hier visuell und akustisch beim Büffeln der Vokabeln unterstützt. Ohne eine besondere Einführung kann das Spiel sofort auch per App den Lernalltag bereichern.

  • 🖥

    2017: Debugger 3.16: Hack´n Run. Das Spiel ist einer von 2 Gewinnern in diesem Jahr. Das Lernen verschmilzt laut Jury in diesem Jump-and-Run-Game mit einer atmosphärisch besonders anspruchsvollen Grafik. Ganz nebenbei lernen Jugendliche hier spielerisch das objektorientierte Programmieren.

  • 📱

    2017: Orwell. Benannt nach dem Autor von "1984" wurde auch dieses Social-Awareness-Game 2017 ausgezeichnet. Getreu dem Motto "Big Brother is watching you", behandelt es die Nutzung von Social Media in Überwachungsszenarien. Die Jury hebt hervor, dass all dies ohne den pädagogischen Zeigefinger geschieht.

  • 🦕

    2016: Professor S. Das Lernspiel hilft Kindern im Grundschulalter durch das Lösen alltäglicher Schulaufgaben fächerübergreifend und interaktiv ihre Motivation zu erhalten. Der Professor und seine Assistentin Jeannette reisen mit einer Zeitmaschine mal zu den Rittern, mal zu den Dinosauriern. Und die Kinder helfen im Unterricht mit ihrem Wissen den beiden immer wieder aus der Klemme.

  • 🐺

    2015: Utopolis – Aufbruch der Tiere. Spieler schlüpfen in Tier-Charaktere und erlernen politische und gesellschaftliche Prozesse wie das Aufstellen von Gesetzen, das Finden von Kompromissen und das Funktionieren der Demokratie. Gemeinsam entdecken die bis zu 25 Waldbewohner im Kampf gegen "Das Rote Leuchten" ihre Stärken, Schwächen und wie wichtig ein Miteinander sein kann.

Quelle: Deutscher Computerspielpreis

Wie gut kennst du dich mit den Kult-Videospielen aus?

Veröffentlicht: 15.07.2020 / Autor: Sven Hasselberg

Noch mehr zum Staunen