So hart trainieren Frauen in China, um Bodyguard zu werden

So hart trainieren Frauen in China, um Bodyguard zu werden

vor 7 Monaten

Hier werden Frauen nicht geschont: In chinesischen Bodyguardschulen werden sie während der Ausbildung genauso hart ran genommen, wie ihre männlichen Kollegen. Wer es hier schafft, kann sich danach auf ein dickes Gehalt freuen.

In kaum einem anderen Land wächst die Millionärsquote so schnell, wie in China! Ein Drittel der Topverdiener sind Frauen. Wer viel Macht und Millionen auf dem Konto hat, der braucht auch Personenschutz. Die Bodyguardschulen in China boomen deswegen. Weibliche Bodyguards sind besonders begehrt, da sie weniger auffällig sind als Männer. Vor allem Millionärinnen haben lieber weiblichen Personenschutz, den sie gerne als ihre Assistentin vorstellen. Im Ernstfall können aber auch die Frauen richtig zupacken und ihre Chefs beschützen.

Auch spannend: Diese Jobs sind nichts für schwache Nerven!

Galileo hat die Bodyguardanwärterin Jinyao während der Ausbildung begleitet. Die 23-jährige ist eine von zwei Frauen, die in einer der Privatschulen ausgebildet werden. Ihr größter Traum ist es Bodyguard zu werden, da sie keinen typischen Frauenjob ausüben möchte. Außerdem verdient man in diesem Beruf sehr gut. Ob sie den harten Alltag der Schule übersteht, seht ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK