So sehen Fahrräder aus, wenn sie aus dem Kopf gezeichnet werden
Gianluca Gimini

So sehen Fahrräder aus, wenn sie aus dem Kopf gezeichnet werden

vor 5 Monaten

Unsere Aufgabe für euch: Malt ein Fahrrad. Los! Danach schauen wir mal, ob es auch nur ansatzweise einem echten Fahrrad ähnelt. Genau das macht ein italienisch-amerikanischer Künstler seit sieben Jahren. Die Ergebnisse sind großartig.

Gianluca Gimini ist ein Künstler aus Italien und verbindet Illustration mit Produkt-Design und Grafik. Sein aktuelles Projekt „Velocipedia“ beinhaltet einen weiteren, von ihm sehr geschätzten, Faktor: Humor.

FahrradFahrrad

Seit 2009 hat er ein ungewöhnliches Hobby. Er fragt nicht nur Freunde, sondern spricht auch wildfremde Personen mitten auf der Straße an. Bepackt mit Stift und Papier bittet er sie, ein Herren-Fahrrad zu zeichnen. Jetzt sofort. Die Umsetzung war meist schwieriger als gedacht. Wie sieht das nochmal aus? Wo kommt die Kette hin? Versucht es doch mal selbst, es ist echt nicht so einfach – obwohl wir alle wissen, wie ein Fahrrad aussieht. Denken wir zumindest.

FahrradFahrrad

Gimini setzt diese Erfahrungen gleich mit einem Test, den Psychologen anwenden, um zu beweisen, dass unser Gehirn uns vergaukelt, etwas zu wissen, das wir gar nicht wissen. Auch genannt: Gefährliches 2/3-Halbwissen.

FahrradFahrrad

Nachdem er jahrelang die verschiedensten Skizzen von den verschiedensten Personen – der jüngste Teilnehmer war drei Jahre alt, der älteste 88 – gesammelt hat, war es für ihn an der Zeit, Teil des Projekts zu werden. Also wählte er die interessantesten aus den insgesamt 376 Zeichnungen aus und verwandelte sie am Computer in „echte“ Fahrräder. Naja, „echt“ bezogen auf das Aussehen, nicht die Funktionalität. Denn die meisten von ihnen würden wohl zusammenbrechen, wenn man sich draufschwingt. Das lassen wir also sein und erfreuen uns lieber an den kuriosen Ergebnissen.

FahrradFahrrad

Auch spannend: 75 Prozent der gezeichneten Räder haben ihren Lenker auf der linken Seite, nur 25 Prozent auf der rechten. Während Frauen eher ihre Probleme damit hatten, die Fahrrad-Kette richtig zu verorten (die meisten malten sie ans Vorderrad), waren Männer etwas übereifrig, wenn es um den Rahmen ging und malten ihn viel komplexer, als er eigentlich ist.

FahrradFahrrad

Und so verrückt die dreidimensionalen Bilder auch sind; so cool sind sie auch. Welches gefällt euch am besten?

FahrradFahrrad

Meint ihr, wir sollten sowas auch mal starten? Beispielsweise könnten wir euch aufrufen, ein Auto aus dem Gedächtnis zu malen. Oder ein Haus. Oder ein Flugzeug. Wenn ihr das spannend findet, schreibt es uns in den Facebook-Kommentaren.

Fahrrad Fahrrad

FahrradFahrrad

Fahrrad

Fahrrad


Alle Bilder von:
© Gianluca Gimini

Ähnlich instabil wie die kuriosen Zeichnungen, stellen wir uns wohl Fahrräder aus China vor. Aber sind sie deswegen gleich schlecht? Wir haben uns angeschaut, ob sich die Massenanfertigung auf die Qualität auswirkt:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK