Themenseiten-Hintergrund

So schwer haben es Linkshänder im Alltag

Das machst du doch mit links! Oder doch nicht? Warum Linkshänder es auch heute noch im Alltag nicht leicht haben.

Darum geht's genau

  • 😮

    Experten schätzen, dass bis zu 25 Prozent der Menschen Linkshänder sind - dass also jeder Vierte eigentlich mit links schreibt, Zähne putzt und isst.

  • 🤔

    In Deutschland wurden Linkshänder bis Mitte der 80er-Jahre meist umerzogen - sie sollten mit rechts schreiben. Die linke Hand galt als die schlechtere.

  • 😳

    Noch immer haben es Linkshänder im Alltag schwerer. Fast alles ist auf Rechtshänder ausgerichtet: zum Beispiel die Maschinen in der Industrie. Auch immer rechts: der Auslöser am Fotoapparat oder die Handbremse im Auto.

Woran merke ich, dass ich Linkshänder bin? Das haben wir die Psychotherapeutin Dr. Barbara Sattler gefragt

  • 💬

    Wir suchen uns nicht aus, ob unsere linke oder unsere rechte Gehirnhälfte besser für das Schreiben angelegt, also motorisch dominant ist. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Linkshändigkeit vererbt wird.

  • 💬

    Bei Rechtshändern ist die linke Gehirnhälfte motorisch dominant, bei Linkshändern ist es die rechte.

  • 💬

    Bei vielen Kindern zeigt sich in den ersten Lebensjahren, ob sie Links- oder Rechtshänder sind. Mit welcher Hand sie nach Gegenständen greifen, mit welcher sie malen, den Löffel oder die Zahnbürste halten. Wenn es unklar ist, können auf Händigkeit spezialisierte Fachleute helfen, herauszufinden, ob das Kind Rechts- oder Linkshänder ist.

  • 💬

    Das ist wichtig, denn Schreiben ist eine sehr anspruchsvolle feinmotorische und kognitive Tätigkeit. Schreibt ein Kind mit der falschen Hand, ist das umständlich und bringt das Gehirn durcheinander. Die Kinder können sich unter anderem oft schlechter konzentrieren.

Dr. Barbara Sattler hat 1985 die erste Beratungsstelle für Linkshänder in München gegründet

Das solltest du dir merken

  • 🤓

    Auch wer lange mit rechts geschrieben hat, obwohl er eigentlich Linkshänder ist, kann sich rückschulen lassen. Das dauert ungefähr 2 Jahre. Am besten informierst du dich hier bei einer Beratungsstelle für Linkshänder.

Veröffentlicht: 13.08.2020 / Autor: Kathrin Aldenhoff

Noch mehr zum Staunen