TM + Twentieth Century Fox Film Corporation
Life,

Wisst ihr, was der „Scully-Effekt“ ist?

vor 4 Jahren

Wer von euch hat in den 90ern Akte X geguckt? Und wer war dabei so ein kleines bisschen in Dana Scully verknallt? Wenn du jetzt beide Hände in der Luft hast, brauchst du dich nicht zu schämen. Denn die FBI-Agentin mit dem kalten Blick hat nicht nur auf dich schweren Eindruck hinterlassen. Sie hat offenbar eine ganze Generation beeinflusst. Ein Beweis dafür ist der Scully Effekt.

Für alle die ein paar Jahre jünger sind oder in den 90ern besseres zu tun hatten, als Fernsehen zu gucken (Buh!): Dana Scully war die von Gillian Anderson dargestellte weibliche Hauptfigur in der Mystery-Serie Akte X, die heute auf ProSieben Maxx läuft. Zusammen mit ihrem Kollegen Fox Mulder ermittelte die FBI-Agentin in den Fällen, die übernatürlich und gruselig erschienen.

Die coole, unnahbare Scully gab dabei im Gegensatz zum spinnerten Mulder immer den rationalen, wissenschaftlichen Teil des Duos. Sie war Medizinerin, Forscherin, immer skeptisch und auf der Suche nach der wissenschaftlichen Erklärung. Und damit verdrehte sie offenbar nicht nur den Jungs die Köpfe sondern beeindruckte eine ganze Mädchengeneration.

Seit den frühen 90ern erobern mehr und mehr junge Frauen in den USA das dort als STEM (Science, Technology, Engineering, Mathematics) bezeichnete Feld der Universitäten und die Medizin. Natürlich liegt das nicht alleine an den X-Files. Aber viele Vertreter dieser Wissenschaften gehen davon aus, dass die zunehmende Etablierung von gebildeten, technisch interessierten Frauenfiguren die Felder auch für junge Mädchen interessanter machten. Und so hat sich der Begriff „Scully-Effekt“ umgangssprachlich durchgesetzt.

Konkrete Zahlen um dies zu belegen gibt es nicht. Trotzdem ist die Darstellerin Gillian Anderson heute überzeugt, einen Einfluss auf die Generation gehabt zu haben. „Viele Mädchen erzählten mir, dass sie eine Karriere in der Forschung, der Medizin oder beim FBI einschlagen werden“, erzählte die Schauspielerin auf der Comic-Messe ComiCon in San Diego 2013. „Und das nur wegen des Charakters Dana Scully.“

Die Geschichte des FBIs und was die Behörde eigentlich macht, erklären wir euch in 100 Sekunden:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: