Mann im Video-Meeting

Zoom, Skype, Teams: Was ist in Video-Chats eigentlich erlaubt?

Home Office und Video-Calls sind für viele Alltag. Trotzdem bleiben viele Fragen. Im Clip klären wir, was erlaubt ist und was nicht. Außerdem: Tipps für gelungene Video-Meetings - und die lustigsten Fails.
12

Auf einen Blick: Das ist im Video-Chat erlaubt - und das nicht

  • 👍

    Corona-bedingt ist mobiles Arbeiten angesagt. Wo das stattfindet, darf der Arbeitnehmer selbst entscheiden. Du darfst also auch unterwegs, beim Nachbarn oder im Zug arbeiten.

  • 👎

    Aber: Bist du in der Öffentlichkeit unterwegs, dürfen aus Datenschutzgründen keine Personen im Hintergrund sein. Und Video-Chats am Steuer sind natürlich tabu.

  • 👎

    Private Fotos im Hintergrund? Wer nicht zu viel von seinem Privatleben preisgeben will, sollte die unkenntlich machen. Zoom und Co. bieten hierfür Hintergrund-Funktionen an - mehr dazu weiter unten.

  • 👎

    Das Meeting oder die Schulstunde einfach aufzeichnen und später anschauen? Praktisch, aber verboten - und sogar strafbar.

  • 👍

    Außer, es gibt ein schriftliches Einverständnis aller Teilnehmer. Möchtest du also mal aufnehmen, kannst du vorher im Chat deine Kollegen um Erlaubnis bitten.

  • 👍

    Heute mit dem linken Fuß aufgestanden und keine Lust, die Kamera einzuschalten? Kein Problem - du bist dazu nicht verpflichtet.

Alles eine Frage der Einstellung: Tipps für den Hintergrund

  • Am besten eignen sich schlichte Hintergründe für Video-Calls. Doch nicht jeder hat immer eine weiße Wand zur Verfügung.

  • 🖼️

    Urlaubsbilder in Badehose und ein Foto der verstorbenen Katze - nicht der beste Hintergrund für die Konferenz. Zum Glück kann man gut tricksen:

  • 🏖️

    Zoom bietet eine Reihe von schlichten bis kreativen Hintergründen wie ein Strand unter Palmen an ("Virtuelle Hintergründe" in den Einstellungen). Am besten wirken die Backgrounds, wenn deine Kleidung sich deutlich vom Hintergrund abhebt.

  • ☁️

    Andere Programme wie Microsoft Teams und Skype haben in den Hintergrund-Einstellungen die Funktion Weichzeichnen: Dein Gesicht ist gut erkennbar, doch der Hintergrund verschwimmt wolkenartig, sodass nichts mehr zu erkennen ist.

  • 🖐🏽

    Tipp für Programme ohne Weichzeichner: vorsichtig mit dem Finger über die Kamera wischen. Durch den leichten Fettfilm auf deiner Haut entsteht ein ähnlicher Effekt.

Schau mir in die Augen, Kleines - diese App soll deinen Blick fokussieren

So viele Augenpaare - wo soll man denn da hinschauen? Am besten auf den, der gerade spricht. Oder nach unten, um Notizen zu machen. Oder eben konzentriert auf den Bildschirm.

Die App "Nuia Full Focus" lenkt mit Hilfe eines Eye Trackers alles, womit du gerade beschäftigt bist, direkt unter die Kamera - jetzt sieht es immer so aus, als würdest du direkt in die Linse schauen.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

"Seht ihr mich? Hört ihr mich?" So legst du einen souveränen Auftritt hin

  • 🕑

    Platziere dich schon vor ein paar Minuten vor Beginn des Meetings richtig: Pünktlichkeit ist besser als Hektik.

  • 💻

    Um nerviges Wackeln zu vermeiden und dich frei bewegen zu können, stelle deinen Laptop oder dein Smartphone an einem festen Platz auf - am besten auf dem Tisch.

  • 💁

    Der richtige Rahmen: Richte die Kamera so aus, dass dein Gesicht nicht abgeschnitten ist und man etwa noch das obere Drittel deines Oberkörpers sieht. Mimik und Gestik machen dich authentischer und somit greifbarer für deine Kollegen.

  • 🎧

    Für einen klaren Sound - zum Hören und Sprechen - benutzt du am besten Kopfhörer mit Mikro. Wichtig: Platziere das Mikro unterhalb vom Mund und nicht zu nah an der Nase - sonst hören deine Kollegen jeden Atemzug.

  • 🔇

    Tipp: Schalte deinen Video-Chat immer auf stumm, wenn du nicht sprichst - dann hören deine Kollegen kein Rascheln übers Mikro.

So bleibst du im Home Office entspannt und produktiv

So bleibst du im Home Office entspannt und produktiv

Wie schafft man sich im Home-Office eine ausgeglichene Routine, wenn überall Ablenkungen lauern? Und wie kreiert man einen Übergang zwischen "Arbeit" und "Freizeit". Das und mehr gibt es in diesem Video.

Ganz schön smart - so setzt du dich richtig in Szene

  • 👀

    Blickkontakt halten ist nicht leicht: Da sind so viele Gesichter im Video-Call. Schaue beim Sprechen direkt in die Kamera - denn so siehst du deinen Kollegen quasi in die Augen.

  • 💡

    Alles im richtigen Licht? Kaltes Licht macht blass, direktes Sonnenlicht wirft Schatten und blendet. Am besten wirkt warmes Licht, das direkt von vorn kommt.

  • 👨‍💼

    Dresscode: Auch im Home Office bist du in der Arbeit. Selbst wenn du unterm Tisch heimlich Jogginghose und Puschen trägst - gerade bei wichtigen Meetings solltest du dich (zumindest obenrum) so kleiden wie sonst im Büro auch.

  • 🙂

    Außerdem zeigen Studien: Wer im Home Office ein schickes Outfit trägt, fühlt sich auch professioneller und selbstbewusster.

Und denk immer dran, dass die Kamera läuft - sonst passiert dir vielleicht das hier

Mal läuft der Freund in Unterhosen ins Bild und vor Schreck gegen die Wand, mal kratzt sich der Kollege genüsslich am Hintern: Das Corona-bedingte Home Office sorgt für viele Lacher im Netz. Eine Auswahl siehst du hier.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Wie oft nutzt du zur Zeit Video-Chats?

Veröffentlicht: 02.12.2020 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau