Galileo WM CopyCreated with Sketch.

Das große Krabbeln: Warum Millionen Krebse über eine Insel wandern

Einmal im Jahr marschieren Horden roter Weihnachtsinsel-Krabben quer übers Land, um sich zu paaren. Ein Naturspektakel mit sehr vielen Beinen.

Das Wichtigste zum Thema Weihnachtsinsel-Krabben

  • Zu Beginn der Regenzeit wuseln Millionen geschlechtsreife Tiere vom Regenwald zum Meer, um sich fortzupflanzen.

  • Dabei legen sie täglich eine Strecke von 1,5 Kilometern zurück. Weder Hausmauern noch Felswände können sie aufhalten.

  • Zuerst wandern die Männchen zur Küste und nehmen Meerwasser auf. Im angrenzenden Küstenwald graben sie Höhlen, in denen die 20-minütige Paarung stattfindet.

  • Danach überlassen die Weibchen die befruchteten Eier dem Meer. Die geschlüpften Jungtiere wandern anschließend ebenfalls in den Wald.

  • Rote Landkrabben kommen nur auf der Weihnachtsinsel und den Kokosinseln vor. Über den Auslöser für die Massenwanderung rätseln Wissenschaftler bis heute.

  • Rund 50 Millionen Rote Landkrabben bewohnen die 135 km² große Weihnachtsinsel. 2.100 Menschen leben ebenfalls dort.

Das große Krabbeln in Bildern

Die Weihnachtsinsel liegt im Indischen Ozean. 350 Kilometer entfernt von der indonesischen Insel Java

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Veröffentlicht: 16.12.2019 / Autor: Carolin Teuber