Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Natur
Trockenheit in Deutschland

Dürre: Deutschland wird immer trockener

Bei Dürren denken viele an Afrika. Aber auch hierzulande wird extreme Trockenheit zum Problem. Welche Auswirkungen das hat, wieso Dürren zunehmen und wie man jetzt am klügsten vorgeht: das alles steht hier.
12

Dürre in Deutschland: Studien schlagen Alarm

  • Die seit 2015 in Mitteleuropa auftretenden Dürre-Perioden sind die verheerendsten seit mehr als 2.000 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Cambridge.

  • Die Forscher:innen untersuchten Baumringe von lebendem Bäumen und historischem Baumaterial aus der Tschechischen Republik und Bayern.

  • Mithilfe der in den Ringen gebundenen Kohlenstoff- und Sauerstoffisotope zogen die Wissenschaftler:innen Rückschlüsse auf das Klima.

  • Eine Studie des Alfred-Wegener-Instituts ordnet die Dürren von 2003, 2015 und 2018 noch innerhalb der natürlichen Schwankungen ein. Die Expert:innen analysierten neben Baumringen unter anderem auch historische Wetteraufzeichnungen.

  • Einig sind sich beide Forschergruppen: Durch eine Veränderung verschiedener Faktoren wie Jetstreams, des Golfstroms oder der Sonneneinstrahlung könnten in Deutschland in Zukunft verstärkt Extremdürren auftreten.

Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - die Sonne
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - Hoch- und Tiefdruckgebiete
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - die Erdoberfläche
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - der Golfstrom
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - der Jetstream
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - die Sonne
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - Hoch- und Tiefdruckgebiete
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - die Erdoberfläche
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - der Golfstrom
Einflussfaktoren auf das Wetter in Deutschland - der Jetstream

So werden Dürren in Europa verursacht

Der Jetstream - eine Windströmung in 10 Kilometern Höhe - gilt als einer der Einflussfaktoren auf extreme Wetterphänomene. Verändert sich das Muster des Windes, wirkt sich das auf die Erdoberfläche aus: Wetterlagen halten länger an.

Großen Einfluss auf das Klima in Europa haben auch Umwälzungen im Atlantik. Man spricht von AMOC ("Atlantic Meridional Overturning Circulation"). Der Golfstrom, ein Teil des AMOC, schiebt warmes Wasser an der Oberfläche des Atlantiks nach Norden, kaltes Wasser fließt in tieferen Schichten vom Norden in den Süden. Wissenschaftler:innen zufolge hat die Kraft des Golfstromsystems in den vergangenen 50 Jahren nachgelassen. Im Moment ist sie so schwach wie nie in den vergangenen 1.600 Jahren.

Auch die Sonneneinstrahlung spielt eine wichtige Rolle beim Klima. Schließlich ist sie die Wärme-Quelle des Planeten und lässt in einigen Gebieten  die Temperaturen auf mehr als 50 Grad Celsius steigen.

Auswirkungen von Dürren in Deutschland

  • 🚜

    Vom Wassermangel betroffen, ist die Landwirtschaft. Gerade in Sommermonaten müsste in Zukunft noch mehr künstliche Bewässerung eingesetzt werden. Das würde die Wasserreserven aber noch mehr aufbrauchen.

  • 🌕

    Im Januar 2021 vermeldete das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung vor allem in tieferen Bodenschichten von rund 1,8 Metern vermehrte Trockenheit. Eine Folge der wasserarmen Vorjahre.

  • 🌲

    Trockenheit in dieser Bodentiefe ist vor allem für Bäume problematisch, da sie aus diesen Schichten ihre Feuchtigkeit beziehen. Sie nehmen dauerhaften Schaden und sterben im schlimmsten Fall sogar ab.

  • 💦

    Auch die Wasserversorgung - sowohl über Talsperren als auch über das Grundwasser - bereitet Expert:innen Sorge. Zwar drohen noch keine Engpässe, aber bei andauernden Dürrephasen könnte es dazu kommen.

  • Weniger Wasser wirkt sich negativ auf die Binnenschifffahrt aus. Ein wichtiger Transportweg von Gütern wird so gebremst oder im schlimmsten Fall lahmgelegt.

  • ☔️

    Mit Dürren steigt auch die Gefahr von Überflutungen: Heftige Niederschläge kann der ausgetrocknete Boden nicht komplett aufnehmen.

Maßnahmen gegen die Dürre

  • 💧

    Wassermangel bedeutet vor allem eines: Der Verbrauch muss dort hinterfragt und optimiert werden.

  • 🚰

    Um die öffentliche Wasserversorgung sicherzustellen, könnten wasserreiche Regionen wasserärmere unterstützen.

  • 🌿

    In der Landwirtschaft bietet sich der Einsatz von Pflanzen an, die weniger Wasser benötigen. Bewässerungstechniken müssen verfeinert und präzisiert werden.

  • 🌳

    In der Forstwirtschaft plädieren Expert:innen für eine Abkehr von Monokulturwäldern hin zu Mischwäldern.

  • 🌇

    Während eines heißen Sommers ist die Temperatur in Großstädten in der Regel höher als im Umland. Bäume sorgen für eine natürliche Kühlung. Pflanzen auf Grünflächen oder an Gebäuden verbessern das Stadtklima im Sommer.

  • 🚿

    Gegen Wasserknappheit kann jeder etwas tun! Mit diesen Tipps kannst du Wasser sparen.

Veröffentlicht: 18.05.2021 / Autor: Johannes Huyer