Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Natur
Kämpfende Giraffen-Bullen schlagen ihre Hälse aneinander

Giraffen: Wofür die höchsten Tiere der Welt ihre Hälse nutzen

Ihre extrem langen Hälse dienen nicht nur als gefährliche Waffe, sie kommunizieren auch damit. Was Giraffen sonst noch so besonders macht und warum eine Narkose für das höchste Tiere der Erde gefährlich werden kann.
Giraffen: Wofür die höchsten Tiere der Welt ihre Hälse nutzen
12

Das Wichtigste zum Thema Giraffen

  • Ein Giraffenhals ist ca. 2,5 Meter lang. Zum Vergleich: Ex-Basketball-Profi Dirk Nowitzki ist von Kopf bis Fuß 2,13 Meter. Auf die Waage bringt ein Giraffenhals rund 250 Kilogramm.

  • Trotz der enormen Maße besitzt die Giraffe genau wie du nur sieben Halswirbel. Eine starke Sehne vom Steiß bis zum Kopf hält ihren Hals aufrecht.

  • Beim sogenannten Necking schlagen Giraffenbullen brutal ihre muskulösen Hälse aneinander. Schau dir dazu das Video weiter unten an.

  • Mit dem Hals-Kampf werden Rivalitäten ausgetragen und während der Paarungszeit die Giraffenkuh erobert. Der Verlierer muss weiterziehen.

  • Der lange Hals hat sich im Laufe der Evolution nicht nur, wie lange angenommen, entwickelt, um an die beste Nahrung zu kommen, sondern auch um ein optimales Kampf-Werkzeug zu besitzen.

  • Ein Fossil-Fund zeigt: Die Urzeit-Giraffe hatte starke Halswirbel und einen Kopf mit Helm und Horn. Die Tiere haben wohl vor Millionen von Jahren ihre Köpfe aneinandergeschlagen. In der Evolutionsgeschichte setzten sich aber offenbar die Kämpfer mit längerem Hals durch.

Fight Club: So kämpfen Giraffen mit ihren Hälsen

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Psst, deswegen kannst du Giraffen nicht hören!

Die Tiere sind nicht stumm, sie  "sprechen" nur auf einer Frequenz, die das menschliche Ohr nicht wahrnehmen kann. 

Giraffenherde in Kenia


Giraffen kommunizieren via Infraschall.
© Getty Images

Für uns müssen Töne mindestens mit 16 Hertz schwingen, damit wir sie hören können. Die Laute einer Giraffe sind tiefer.

Giraffen kommunizieren über Infraschall. Dabei erzeugen sie Schall, indem sie Luft in ihren Hals pumpen, die dort schwingen kann.

Besonders um Artgenossen zu warnen, werden die Laute kilometerweit gesendet. Vorteil: Der Schall schafft es nicht nur durch die Luft, sondern auch durch Erde oder Bäume.

Übrigens: Auch andere Tiere verständigen sich auf ungewöhnliche Art und Weise. Erfahre mehr zur Kommunikation im Tierreich.

Hallo, ist da jemand? So crazy kommunizieren Tiere

Hallo, ist da jemand? So crazy kommunizieren Tiere

Infraschalltöne, Pupswellen und Leuchtmuster : Erfahre mehr über die Sprache der Tiere

Giraffenstark! 8 coole Facts, die du garantiert noch nicht kanntest!

  • 👅

    Mit ihrer 50 Zentimeter langen, extrem rauen und beweglichen Zunge kann die Giraffe ihre Lieblingsblätter vom dornigen Akazienbaum abstreifen, ohne sich daran zu verletzen.

  • 🕶

    Übrigens ist die Zunge schwarz-bläulich gefärbt. Vermutlich schützt das vor einem Sonnenbrand. Auch andere Tiere haben clevere Hitzestrategien.

  • 🌿

    Giraffen futtern bis zu 20 Stunden täglich. Wie viel Blätter, Knospen und Gras sie fressen? Um die 60 Kilogramm. Giraffen sind übrigens Wiederkäuer.

  • 💤

    Schlafen Giraffen nur im Stehen? Nein, die Tiere rollen sich auch zusammen und legen den Kopf auf die Hinterbeine.

  • 🏃‍♀️

    Giraffen schaffen auf der Flucht bis zu 60 Kilometer pro Stunde. Ist der Feind zu nah, wird er massiv mit den Hufen getreten.

  • 🦁

    Ein gezielter Giraffentritt kann einen Löwenkopf spalten. Bei so viel Kraft ziehen sogar Löwen Leine.

  • 🧠

    Vom Giraffenherz bis zum Gehirn sind es rund zwei Meter: Um das Blut hochzupumpen, haben Giraffen einen extrem hohen Blutdruck. Außerdem soll sie ein besonderes Gen vor Herz-Kreislauf-Problemen schützen.

  • 🌡

    Das Muster der Giraffen reguliert unter anderem die Körpertemperatur. Ein komplexes Blutgefäßsystem unter der gefleckten Haut wirkt wie eine Art Kühlung.

Warum ist diese Giraffe weiß?

weiße Giraffe

Spektakuläre Aufnahmen von weißen Giraffen gingen 2017 viral. 2020 wurden eine weiße Kuh und ihr Kalb von Wilderern getötet. Vermutlich um die überlebende Giraffe zu schützen, ist es im Internet still um die seltenen Tiere geworden. Hinter der weißen Farbe vermutet man übrigens Leuzismus, einen seltenen Gen-Defekt.

Giraffen-Galerie: So leben die Tiere

Giraffenkuh mit Neugeborenem
Die Giraffenkuh bringt ihr Junges im Stehen zur Welt. Der tiefe Fall - um die zwei...
Giraffen Eltern
Während der Aufzucht tun sich Giraffenmütter zusammen: eine Giraffenkuh hütet den...
Um zu trinken, muss eine Giraffe fast einen Spagat machen und extrem viel Kraft aufwenden.
Um zu trinken, muss eine Giraffe fast einen Spagat machen und extrem viel Kraft...
Unglaubliche Fakten über Giraffen
Giraffen sind mit Wiederkäuern verwandt, deshalb auch die lustigen Hörnchen auf dem...
Comedy Wildlife Photography Awards
Da guckst du! Dieses Foto gewann einen Preis beim "Comedy Wildlife Photography...
Giraffenkuh mit Neugeborenem
Giraffen Eltern
Um zu trinken, muss eine Giraffe fast einen Spagat machen und extrem viel Kraft aufwenden.
Unglaubliche Fakten über Giraffen
Comedy Wildlife Photography Awards

Was passiert eigentlich, wenn eine Giraffe betäubt werden muss?

Für Tierärztinnen und Tierärzte im Zoo ist die Narkose einer Giraffe eine große Herausforderung - lebensgefährlich für Giraffe und Mensch.

Giraffenhals, der zum Kämpfen eingesetzt wird


Problematisch bei Narkosen ist der lange Hals der Giraffen.
© Getty Images

Zum einen muss der rund 250 Kilogramm schwere Hals der Giraffe von zahlreichen Helfer:innen stabilisiert werden, damit der Kopf nicht auf den Boden kracht - oder jemanden verletzt.

Zum anderen ist der komplexe Blutkreislauf der Giraffe mit extrem hohen Blutdruck eine Herausforderung. Wenn Kopf und Hals des Tieres längere Zeit nicht mehr aufrecht stehen, kann es zum Kreislauf-Kollaps kommen.

Angeber-Wissen über die Langbeiner

  • 🦒

    Die verschiedenen Giraffenarten haben unterschiedliche Fellzeichnungen, und jede Giraffe ein Muster, das so einzigartig wie dein Fingerabdruck ist.

  • 🦒

    Eine Studie aus dem Jahr 2021 belegte, dass es vier Arten von Giraffen ** gibt: Massai-, Netz-, Nord- und Südgiraffe.**

  • 🦒

    Giraffen sind stark bedroht. Je nach Organisation geht man davon aus, dass nur noch 67.00 bis 117.000 Tiere leben.

  • 🦒

    Erst seit 2019 sind Giraffen international geschützt: Es darf unter anderem nicht mehr mit ihrem Fell und Fleisch gehandelt werden. Trotzdem geht die illegale Jagd weiter.

  • 🦒

    Giraffenbullen wiegen rund 1,9 Tonnen und werden bis zu sechs Meter hoch. Sie sind die höchsten Tiere der Erde.

Verwandte Themen

Tiere
Veröffentlicht: 12.11.2022 / Autorin: Anna Kaltenhauser