Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Natur
Pegel des Rheins bei Bingen im August 2022

Welche Bedeutung haben Pegel und wie werden Pegelstände gemessen?

Dürre und ein heißer Sommer beeinflussen die Pegel in den Flüssen Deutschlands. Die Auswirkungen auf die Schifffahrt sind groß - aber auch auf unser gesamtes Leben. Wir erklären dir alles, was du über Pegelstände wissen musst. Im Clip: Mit Hydrogel gegen Dürre.
Pegel des Rheins bei Bingen im August 2022

Die Pegelstände von deutschen Flüssen im Sommer 2022

  • In Deutschlands Flüssen herrscht im Sommer 2022 Niedrigwasser. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Der heiße Sommer mit vergleichsweise wenig Niederschlägen spielt aber eine wichtige Rolle.

  • Aber auch der Winter mit weniger Schneefall als im Durchschnitt wirkt nach. Gerade aus den Bergen werden Flüsse eigentlich lange Zeit mit Schmelzwasser und Gletscherwasser versorgt. Klar ist: Der Klimawandel wird auch hier deutlich sichtbar.

  • Das Niedrigwasser wirkt sich sowohl auf die Natur als auch auf die Wirtschaft aus. Bereits seit Juli sind die Wasserstände auf den Wasserstraßen so niedrig, dass der Schiffsverkehr beeinträchtigt ist.

  • Unter anderem im Rhein bei Emmerich nahe der deutsch-niederländischen Grenze wurde ein Pegel von 0 gemessen.

  • Am Bodensee traten Algen stark vermehrt auf, teilweise musste das Baden untersagt werden. Noch deutlich dramatischer ist die Lage in der Oder. Hier verendeten im August massenweise Fische. Die Ursachen dafür sind noch nicht ganz geklärt, der niedrige Wasserstand hat die Katastrophe allerdings begünstigt.

Was steckt hinter dem Pegel?

Mit dem Pegel ist umgangssprachlich der Wasserstand eines Flusses gemeint. Das ist allerdings nicht das Gleiche wie die Wassertiefe. Aber warum?

Der Pegelstand eines Flusses wird mithilfe einer Pegellatte gemessen. Sie hängt an Seiten von Flüssen und zeigt den aktuellen Wasserstand an. Der unterste Teil der Latte ist der sogenannte Pegelnullpunkt.

Der Pegelnullpunkt wird etwas unter der Marke platziert, wo historisch der niedrigste Wasserstand gemessen wurde. Der Grund: Bei sehr niedrigem Wasserstand soll der Pegelwert nicht negativ werden.

Pegellatte am Rhein


Eine Pegellatte am Rheinufer.
© Imago Images / Jochen Tack

Das bedeutet vor allem zwei Dinge: 1. Ist der Pegelstand auf 0, ist der Fluss niemals leer. Die tatsächliche Wassertiefe des Flusses ist nämlich höher. 2. Der Pegelnullpunkt ist nicht immer gleich und kann sich von Flussabschnitt zu Flussabschnitt unterscheiden.

Der Vorteil des Systems: Verändert sich der Grund des Flusses, muss der Pegelnullpunkt nicht neu definiert werden.

Pegel bieten für Anwohner:innen wichtige Vergleichswerte: Erreicht der Pegel ein bestimmtes Niveau, droht Hochwasser. Ab welchem Pegel Überschwemmungen vorkommen können, ist von Ort zu Ort verschieden.

Wie die Schifffahrt die Pegelstände nutzt

  • Pegelnullpunkte wurden teilweise vor vielen Jahrzehnten festgelegt und oft seitdem nicht mehr verändert.

  • Die Schifffahrt nutzt den Pegelstand, um daraus die Fahrrinnentiefe zu berechnen. Zusätzlich dazu muss unter dem Schiff noch ein Sicherheitsabstand eingehalten werden.

  • Fahrrinnen sind dabei als die Bereiche in einem Fluss definiert, in denen eine Mindesttiefe definiert ist.

So wirkt sich Niedrigwasser auf das Leben in Flüssen aus

  • 🔬

    Bei niedrigem Wasserstand und damit auch geringerer Fließ-Geschwindigkeit schadet verschmutztes Wasser dem Leben im Fluss stark. Wichtig sind bei Niedrigwasser daher Kläranlagen sowie Regeln für Landwirtschaft zum Düngen in Ufernähe.

  • 🌡

    Sinkt der Wasserstand in den Flüssen deutlich ab, erwärmt sich das noch vorhandene Wasser schneller.

  • 🐟

    Die Wassertemperatur beeinflusst den Sauerstoff-Gehalt: Je wärmer das Wasser, desto weniger Sauerstoff ist im Wasser. Für Fische und andere Lebewesen ist Sauerstoff lebensnotwendig.

  • ☂️

    Bäume und andere schattenspendende Pflanzen am Flussufer können den Lebewesen helfen. Beispielsweise Insekten würden hier Schutz vor der Sonne finden.

  • 💦

    Die Wasserwirtschaftsämter beschränken oder untersagen bei Niedrigwasser Landwirtschaft und Industrie auch mal die Entnahme von Wasser.

Rhein mit Niedrigwasser bei Düsseldorf im Juli 2022

So kannst du dich über Pegel informieren

Über die Hochwasser-App Meine Pegel kannst du dich über die Pegelstände von Flüssen in deiner Nähe informieren. Betrieben wird die App vom länderübergreifenden Hochwasserportal.

Über die beiden Katastrophen-Warn-Apps NINA und KATWARN wirst du an deinem Standort über Warnungen wie drohendes Hochwasser informiert.

Die Wetter-App des Deutschen Wetterdienstes benachrichtigt dich auch bei aufziehendem Unwetter oder anderen Wetterereignissen.

Wie sehr beeinflussen zu niedrige Pegel dein Leben

  • ⚓️

    Niedrige Wasserstände wirken sich auf den Schiffsverkehr auf den Wasserstraßen aus. Zunächst können die Schiffe weniger Waren laden, da sie bei niedrigerem Pegel ansonsten nicht mehr genügend Wasser unter sich hätten. Ist der Pegelstand extrem niedrig, droht sogar die Einstellung der Binnenschifffahrt.

  • Wird der Schiffsverkehr auf so wichtigen Wasserstraßen wie dem Rhein eingeschränkt, drohen Unternehmen Liefer-Engpässe und Produktions-Stopps. Außerdem steigen die Preise für den Transport.

  • ⛽️

    Vor allem in Süddeutschland wirkt sich das Niedrigwasser auch auf die Kraftstoffpreise aus. Können vor allem auf dem Rhein die Tankschiffe weniger Benzin und Diesel einladen als normalerweise, sind mehr Transporte nötig. Damit steigen die Benzin- und Dieselpreise an den Tankstellen auch für dich.

  • 🔌

    Auch die Stromproduktion ist durch zu niedrige Pegel gefährdet: Der Nachschub an Kohle für Kohlekraftwerke kann nicht im benötigten Umfang geliefert werden.

  • 💧

    Viele Unternehmen benötigen Flusswasser zur Kühlung ihrer Produktion. Sinkt das zu sehr ab, können sie weniger Wasser nutzen. Davon betroffen sind auch Atomkraftwerke in der Schweiz und Frankreich. Auch die Landwirtschaft ist auf Wasser aus Flüssen angewiesen.

Veröffentlicht: 31.08.2022 / Autor: Johannes Huyer