Themenseiten-Hintergrund

Point Nemo: An diesem Ort liegt das Ende unserer Welt

Das Wichtigste zum Thema Point Nemo

  • Mitten im Ozean, kein Land, keine Sterbensseele: Das ist Point Nemo. Kein anderer Ort auf der Welt ist weiter von jeglichen Landflächen entfernt als dieser Punkt im südlichen Pazifik.

  • Raumschiff-Friedhof: Weil dort nichts außer Wasser ist, fungiert Point Nemo als Ruhestätte für Raumfahrzeuge. Sie stürzen dort kontrolliert ab.

  • Er ist einer der Pole der Unzugänglichkeit. Diese gehören zu den extremsten Orten auf unserem Planeten. In der Bildergalerie siehst du, wo sie liegen.

  • Auf eine andere Art außergewöhnlich sind Regionen wie Batman, Y oder Fucking. Ihre Namen gehören zu den lustigsten Ortsnamen der Welt.

Raumschiff-Friedhof am Ende der Welt

Point Nemo ist der Punkt unserer Erde, der am weitesten von jeglichem Festland entfernt ist. Er liegt im Südpazifik zwischen Neuseeland und Chile. Im Umkreis von 2.688 Kilometern befindet sich keine einzige Landfläche. Daher nennt man ihn auch Wasserpol. Erst im Jahr 1992 bestimmte der Kroate Hrvoje Lukatela die exakten Koordinaten.

Weil dort nichts als Wasser ist, hat Point Nemo eine unvergleichliche Funktion: Er ist der Raumschiff-Friedhof. Stillgelegte Raumfahrzeuge kehren geplant in die Erdatmosphäre zurück und versinken dort im Ozean. Mehr als 250 Raumflugkörper liegen bereits am Point Nemo begraben. Das ist notwendig, weil im All planlos herumirrende Teile noch bedrohlicher wären. Sie könnten zusammenstoßen und unberechenbare Kettenreaktionen auslösen.

© Getty Images/R_Type

Keine Gefahr für Leib und Leben

Sowohl für Menschen als auch für Tiere sind diese absichtlichen Abstürze zunächst harmlos: Der Wasserpol ist der biologisch inaktivste Ort der Welt. Auch Meereslebewesen halten sich dort nicht auf. Durch die enorme Entfernung können weder Wind noch Meeresströme ausreichend Nährstoffe dorthin tragen. Seinen Namen hat Point Nemo nicht zufällig: Im Lateinischen bedeutet das "niemand".

Von glühend heiß bis arktisch kalt: Die extremsten Orte der Welt

Die witzigsten Ortsnamen weltweit

  • 🍺

    In Österreich gibt's das 100-Seelen-Dorf Fucking. Eine Brauerei fand das noch nicht lustig genug und erschuf Fucking Hell, ein Bier Münchner Brauart.

  • 🤐

    Verdorbene Ortsnamen haben wir auch in Deutschland: In Bayern etwa leben Menschen in Gemeinden, die Tittenkofen, Wichsenstein und Tuntenhausen heißen.

  • 🦇

    Ist die türkische Provinz Batman das wahre Gotham City? Nein, der Name ist nicht vom Comic-Helden abgeleitet, sondern vom gleich benannten Fluss.

  • 😞

    Zu Neuseeland gehört eine Insel namens Disappointment Island. Woher die Enttäuschung im Namen kommt, ist nicht ganz klar.

  • Auch dieser Name ist kein Scherz: Y. Etwa 100 Menschen leben in dem Ein-Buchstaben-Ort. Der Straßenverlauf in dem französischen Dorf ähnelt der Form eines Ypsilons.

Veröffentlicht: 06.01.2020 / Autor: Alexander Duebbert

Noch mehr zum Staunen