Themenseiten-Hintergrund

Witzbolde, Schönheiten, Surfer: Diese tierischen Foto-Models gewinnen Preise

Stinkefinger-Schildkröte? Ja, sie könnte bei den Comedy Wildlife Photography Awards 2020 ausgezeichnet werden. Und wir stellen dir noch weitere tierische Preisträger vor, darunter "Miss Kamel" und der Militärhund Kuno.
Lustiges Foto einer Schildkröte

Das Wichtigste zum Thema Comedy Wildlife Photography Awards

  • Bei den Comedy Wildlife Photography Awards werden jährlich die lustigsten Tierfotos der Welt gekürt - in verschiedenen Kategorien wie "Land", "Luft" oder "Unterwasser".

  • Den Online-Wettbewerb gibt's seit 2015. Gegründet wurde er von den Fotografen und Naturschützern Tom Sullam und Paul Joynson-Hicks.

  • Spaß und Ernst in einem: Die Aktion soll nicht nur für Lacher sorgen, sondern auch auf die Wichtigkeit von Artenschutz aufmerksam machen.

  • Die Gewinner 2020 zeichnet die Jury am 27. Oktober aus. 5 urkomische Finalisten (von insgesamt 44) zeigen wir dir in unserer Bildergalerie.

Comedy Wildlife Photography Awards 2020: Das sind (für uns) die lustigsten Finalisten

Dickin Medal: Die bekommen tierische Helden

  • 🏅

    Die Tierschützerin Maria Dickin hatte 1943 die Idee. Und so ist die Dickin Medal in Großbritannien die höchste Auszeichnung für Tiere, die im Kriegseinsatz Besonderes geleistet haben.

  • 🏅

    2001 wurden 2 Blindenhunde damit geehrt, weil sie am 11. September ihre Herrchen noch rechtzeitig aus dem brennenden World Trade Center führten. 2020 erhielt der Militärhund Kuno die Auszeichung: Er rang 2019 bei einem Auslandseinsatz in Afghanistan einen feindlichen Al-Qaida-Schützen nieder. Dabei trafen ihn 2 Schüsse in die Hinterbeine, dank zweier Prothesen kann der Schäferhund heute wieder laufen.

Schönheitswettbewerbe für Vierbeiner: Da sind alle tierisch aufgebrezelt

Wave & Wuff: Die Surf-Weltmeisterschaft der Hunde

Surfer sind auf den Hund gekommen: Im kalifornischen Pacifica werden seit 2016 einmal im Jahr die World Dog Surfing Championships veranstaltet. Dann zeigen Vierbeiner in verschiedenen Gewichtsklassen, was sie in den Wellen draufhaben. Dazu gibt's "Tandem dog"- sowie "Tandem dog and human"-Contests.

Die Regeln für den Einzelwettbewerb: Jeder Vierbeiner muss eine Schwimmweste tragen, Frauchen und Herrchen schwimmen mit raus und stoßen das Surfboard an.

Manche tierische Teilnehmer tragen coole Looks, aber das allein zählt nicht. Bei der Bewertung kommt es vielmehr auf die Höhe der Welle an und darauf, wie lange die Hunde auf dem Brett stehen, ob sie selbstsicher wirken und Tricks können. Die 3 besten "Dog Surfers" bekommen Medaillen - und Leckerlis.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand dieses Jahr ein Livestream-Event statt. Die nächste Weltmeisterschaft vor Ort soll am 31. Juli 2021 ausgetragen werden.

Guck mal, wer da weltmeisterlich surft

Klingt preisverdächtig! Dieser Papagei singt einen Song von Beyoncé

Veröffentlicht: 16.10.2020 / Autor: Heike Predikant