Das bedeutet die Sanduhr in Snapchat
Galileo.tv

Das bedeutet die Sanduhr in Snapchat

vor 2 Jahren

Seit einigen Tagen gibt es ein Update für Snapchat. Und das bringt zahlreiche neue Funktionen mit sich. Wir erklären euch, was hinter der mysteriösen Sanduhr steckt:

Mit der aktuellsten Version kommt auch Snapchat Memories auf euer Smartphone. Damit können Snaps auf dem Server zwischengespeichert werden, um sie erst später zu veröffentlichen oder zu bearbeiten. Wie genau das funktioniert, erklären wir euch hier.

Ein kleines Rätselraten dagegen entstand um die kleine Sanduhr, die es schon seit dem vergangenen Update gibt. Die taucht neben bestimmten Chat-Namen auf. Aber was bedeutet sie?

Um es kurz zu machen: Die Sanduhr ist eine Art Warnung. Und zwar vor dem Ende eines sogenannten Snapstreaks. Dieser wird mit einer Flamme hinter dem Namen eures Snap-Partners gekennzeichnet. Sie bedeutet, dass ihr mit dieser Person jeden Tag mindestens einen Snap austauscht. Das müssen Fotos oder Videos sein, ein normaler Chat zählt nicht dazu.

Das heißt also, dass diese Person besonders wichtig ist. Ein Feuer lodert zwischen euch. Und es brennt, solange ihr euch weiterhin mindestens einmal alle 24 Stunden einen Snap schickt. Die Sanduhr erinnert euch daran, dass der Snapstreak bald endet. Die Uhr tickt. Also schickt lieber noch schnell einen Snap an euren Freund.

Snapchat möchte euch damit natürlich animieren, euch gegenseitig noch häufiger Snaps zuzuschicken. Schließlich will die Foto-App ja mit anderen Messengern mithalten.

Auch mit Snapchat kann man mittlerweile reicht und berühmt werden. Riccardo hat es geschafft. Doch was genau muss man eigentlich tun, um ein Social Media-Star zu werden?

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: