Was macht denn der Millennium Falke da neben der ISS?
YouTube / BREAKING NEWS

Was macht denn der Millennium Falke da neben der ISS?

vor 6 Tagen

Ab Montag, 04. Dezember gibt es eine neue Galileo-Rubrik: Galileo What The Fakt. Dort nehmen wir krasse WTF-Momente und erklären euch die Fakten dahinter. Immer 20 Uhr geht’s auf ProSieben los und den ganzen Tag gibt’s spannende Fakten und skurrile Geschichten auf unserer Facebook-Seite.strong>

Eigentlich eine coole Idee für virales Marketing: Man nehme den Live-Stream der internationalen Raumstation ISS und lässt einmal den Millennium Falken aus Star Wars durchs Bild fliegen. Fertig ist die Schlagzeile – und das Netz dreht durch. Nachfolgendes Video scheint aber nicht bearbeitet worden zu sein. Gefundenes Fressen also für UFO-Fans.

Der UFO-Jäger Jadon Beeson (20) aus Worcesterhire (Großbritannien) entdeckte das riesige, schimmernde Etwas im Live-Stream der ISS. Er machte einen Screenshot und schickte ihn der Nasa. Er erklärte gegenüber Yahoo: „Es ist ein metallisches Objekt, und es sieht wirklich fast wie der Millennium-Falcon aus,“

Gesichtet wurde das Objekt am 5. April 2016, in einem niedrigen Erdorbit, nahe der ISS. Die NASA hat sich bisher nicht zu Wort gemeldet, was denn da nun zu sehen ist; dafür die Netzgemeinde. Hier reichen die Theorien von Aliens über Weltraumschrott, bis hin zu Lichtspiegelungen.

Um was es sich hier genau handelt, werden wir wahrscheinlich nicht so schnell erfahren; vielleicht nie. Sicher ist nur:

Hier das besagte Video des ISS-Live-Streams:

In Taipeh gibt es ein verlassenes Ufo-Dorf. Was es damit auf sich hat, zeigen wir euch hier:

WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: