Das passiert, wenn du mit Mentos in eine Badewanne voller Cola springst

vor 5 Jahren

Tja, dazu gibt es wohl nicht so viel mehr zu sagen. Eine Badewanne voll Cola, ein Arm voller Bonbons und ein Typ, der das ganze einfach mal ausprobieren möchte. Viel Spaß damit. 

Auch interessant: Das härteste Super Mario Level aller Zeiten

Die Wissenschaft dahinter ist übrigens nicht kompliziert: In Erfrischungsgetränken ist Kohlendioxid enthalten; das Kohlendioxid tritt aus Flaschen gasförmig aus. Damit sich Gasblasen entwickeln, die aus der Flüssigkeit entweichen können, braucht man Stellen, die das Zusammentreffen vieler Gasmoleküle begünstigen. Mentos eignet sich dazu perfekt, da die Oberfläche ziemlich rau ist. Durch die Vertiefungen werden die Gasmoleküle festgehalten, so kommt es zur Keimbildung und es sprudelt.

Und wir wären natürlich nicht Galileo, wenn wir sowas nicht sofort selbst ausprobieren wollen würden. Und wir haben es obendrein mit einer Highspeed-Kamera gefilmt:

 

Auch interessant: Warum klebt Kleber nicht in der Tube fest?

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: