NASA-Forscher: In 20 Jahren entdecken wir Leben im All

vor 4 Jahren

Damit ist es wohl offiziell: außerirdisches Leben wird bald zur Realität. Denn niemand geringeres als der Chef-Forscher der NASA hat prophezeit, dass wir demnächst darüber stolpern werden. 

Ellen Stofan ist Chief Scientist beim US-Raumfahrtprogramm. Auf einer Podiumsdiskussion im April sagte er:

„Ich denke, in den nächsten zehn Jahren werden wir starke Hinweise auf Leben außerhalb der Erde erhalten. Und in 20 bis 30 Jahren Gewissheit.“

Endlich Aliens also? Bevor ihr euch jetzt euer „Welcome“-Pappschild schnappt und aufs Dach lauft, müssen wir bremsen. Kleine grüne Männchen können wir nicht erwarten. Stattdessen geht es um ganz grundlegende Entdeckung von Organismen im Weltall, so klein  diese auch sein mögen. Die Hinweise auf deren Existenz werden tatsächlich immer deutlicher.

Auch faszinierend: Die spektakulärsten Aufnahmen des Hubble Teleskops

Die jüngsten Ergebnisse des Kepler Teleskops legen nahe, dass sich in so gut wie jedem Sternensystem unserer Galaxie Planeten in der sogenannten Goldilocks Zone befinden. Damit ist ein Ort im „bewohnbaren“ Abstand um das Zentralgestirn (wie unserer Sonne) gemeint. Und diese Planeten sind alle potentielle Lebensadern.

Doch wir brauchen nicht mal so weit zu gehen, um uns auf die Suche nach Außerirdischen zu machen. Seit die Sonde „Galileo“ (gefällt uns) 1990 den Jupitermond Europa umflog, wissen wir, dass es dort Eis gibt. Und seit 2014 können wir sogar sagen, dass auf dem Saturn-Mond Enceladus  flüssiges Wasser zu finden ist. Wasser verspricht potentielles Leben. Jetzt heißt es nur noch: hinkommen und nachsehen.

Auch faszinierend: Die Milchstraße zum Durchscrollen

Und genau daran arbeiten die Forscher bereits. Die NASA plant, eine (unbemannte) Mission zum Europa-Mond zu schicken. „Wir wissen wo wir suchen müssen“, sagt Stofan. „Wir haben die Technologie und fangen an, sie einzusetzen. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg.“

Wir leben in einer aufregenden Zeit. Und wenn ihr jetzt in Weltraumstimmung seid, dann müsst ihr euch einfach dieses Video angucken. Fünf Jahre Feuer – die Sonne im Zeitraffer:

 

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: