KIC 846285 verdunkelt sich: Rätsel um außerirdische Bauwerke geht weiter
Hill, CC BY SA 3.0

Rätselraten um außerirdische Bauwerke geht weiter: Mysteriöser Stern verdunkelt sich erneut

vor 2 Monaten

Gerade richten sich die Augen und Teleskope von Berufs- und Hobby-Astronomen ein weiteres Mal auf den Stern KIC 846285. Er verdunkelte sich bereits in der Vergangenheit auf unerklärliche Art und Weise. Und jetzt geht wieder das Licht aus. Was die Sternenforscher besonders im Bann hält ist eine mögliche, wenn auch unwahrscheinliche Erklärung: Eine riesiges, außerirdisches Bauwerk. 

Der Stern KIC 8462852 liegt zwischen den Sternbildern Schwan und Leier, 1480 Lichtjahre entfernt. Das besondere an ihm: In unregelmäßigen Abständen verdunkelt er sich. Es scheint sich etwas Großes, eine dichte Masse in seiner Umlaufbahn zu bewegen. Dieses Phänomen fiel bereits 2015 erstmal auf.

Die Wissenschaftler veröffentlichten eine Erläuterung mit verschiedenen Erklärungsversuchen. Die interessanteste lieferte aber Chefforscherin Tabetha Boyajian  in einem Gespräch mit The Atlantic: Könnten das nicht Bauwerke sein? Weltraumbauwerke? Und die Wissenschaftlerin ließ die Bombe platzen. Ja, es gäbe entsprechende Szenarien, die man in Erwägung ziehe.

Astronomen überall auf der Welt blickten daraufhin gespannt auf den dunkler und heller werdenden Stern und erlangten in den nächsten Monaten weitere Erkenntnisse und befeuerten weitere Theorien. Forscher der Columbia University und der University of California in Berkley zogen die Möglichkeit in Betracht, dass der Stern irgendwann in der Vergangenheit einen Planeten verschlungen haben könnte, was die ungewöhnlich starken Helligkeitsschwankungen erklären würde.

Jetzt könnte der richtige Moment sein, um weitere Erkenntnisse zu erlangen. Denn KIC 8462852 verdunkelt sich erneut. Innerhalb weniger Tage verlor er drei Prozent seiner Leuchtkraft. Hier könnt ihr euch die Kurve ansehen:

Jetzt werden einige der stärksten Teleskope der USA auf den Stern gerichtet, um mehr herauszufinden. Wie cool wäre es, wenn hier wirklich außerirdische Sonnenkollektoren Energie für eine Alien-Rasse sammeln würden? Oder besser gesagt: gesammelt haben. Denn bis uns Licht aus der Gegend um KIC 8462852 erreicht, sind immerhin schon 1480 Jahre vergangen.

Und wie die NASA versucht, mit einem neuartigen Raumfahrzeug außerirdisches Leben ausfindig zu machen, zeigen wir euch hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: