Wenn der Mond auf die Erde fällt

vor 4 Jahren

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit lässt sich sagen: Der Mond wird wohl niemals auf die Erde knallen. Der Grund: Der Mond entfernt sich langsam aber sicher von der Erde. Das hinderte den YouTuber Kudos jedoch trotzdem nicht daran, eine Simulation zu erstellen, die dieses Horrorszenario visualisiert.

Das könnte dich auch interessieren: NASA veröffentlicht 8.000 Bilder von Mondlandungen

In der Simulation ist zu sehen, dass der Einschlag des Mondes die Erde in einen unbewohnbaren Ball aus geschmolzenem Stein macht – und das rasend schnell. Jede Sekunde im Video entspricht 60 realen Minuten. Es würde also nur ein paar Stunden dauern, bis alles Leben auf der Erde nach so einem Einschlag ausgelöscht wäre.

Die Animation ist natürlich nicht zu 100 Prozent korrekt. So müsste beispielsweise an der Stelle, auf der der Mond auftrifft, ein großes Stück Erde fehlen. Das ist im Video nicht dargestellt. Trotzdem ist es ganz interessant, zu sehen, wie dieser Albtraum ablaufen würde. Übrigens: Die Animation wurde mit dem Weltraum-Simulator „Universe Sandbox ²“ erstellt.

Und wer noch nie einen Weltraumspatziergang gesehen hat, der sollte sich auch diese zwei Videos nicht entgehen lassen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: