Pixabay, CC0

Wieso sieht man auf den Bildern der Mondlandung keine Sterne?

vor 3 Jahren

Um die Mondlandung von 1969 ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien. Viele behaupten, die Apollo-11-Mission wäre nie wirklich dort gewesen und die NASA hätte das Ganze in einem Filmstudio aufgenommen. Einer der Gründe für diese Annahmen: die fehlenden Sterne auf den Bildern.

Es war am 20. Juli 1969, als Neil Armstrong Geschichte schrieb: Als erster Mensch überhaupt betrat der Amerikaner den Mond. Aber war er wirklich der Erste oder war alles inszeniert? Die Gerüchte halten sich seit Jahrzehnten hartnäckig. Vor allem die Fakten, dass auf den Aufnahmen keine Sterne zu sehen sind und die amerikanische Flagge weht (obwohl es auf dem Mond keine Luft gibt), sind für viele Gründe, an der Echtheit zu zweifeln. Doch die scheinbaren Beweise, dass alles eine große Lüge sei, können ganz einfach widerlegt werden.

nasa_as11-40-5874-75

nasa_as11-40-5874-75
NASA
© NASA / Wikimedia Commons, CC0

Es stimmt: Auf den Aufnahmen ist kein einziger Stern zu sehen. Doch dafür gibt es eine Erklärung. Durch die Sonneneinstrahlung sind die Astronauten, sowie die Mondoberfläche sehr hell. Die Sterne leuchten hingegen nur schwach. Um die Astronauten dennoch auf Film zu bannen, braucht man eine sehr kurze Belichtungszeit, damit sie und die Mondoberfläche nicht überbelichtet werden. Bis heute sind deswegen auch auf den Bildern der ISS und anderen Fotos aus dem All Sterne meist nicht zu sehen. Wenn man sie sichtbar machen möchte, braucht man eine sehr lange Belichtungszeit. Das Ganze kannst du selbst ganz einfach mit einer guten Kamera ausprobieren, wenn du versuchst den Nachthimmel zu fotografieren.

Auch dafür, dass die US-amerikanische Fahne weht, gibt es einen Grund: Es stimmt zwar, dass die Atmosphäre auf dem Mond einem Vakuum gleicht und dort kein Wind geht. Tatsächlich weht die Flagge aber auch nicht wirklich, wie ihr auch im Gif oben sehen könnt. Als Neil Armstrong sie in den Boden rammt, werden lediglich die Erschütterungen an die Flagge weitergeleitet. Sie beginnt dadurch natürlich zu vibrieren. Nach kurzer Zeit hören die Vibrationen aber auch auf und die Flagge bewegt sich kein Stück mehr.

Es gibt aber noch mehr spannende Fakten rund um die Mondlandung. Was haben zum Beispiel ein BH und Neil Armstrongs Raumanzug gemeinsam? Das zeigen wir dir in diesem Video:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: