Öffnet London seine U-Bahn-Tunnel bald für Fußgänger und Radfahrer?

Öffnet London seine U-Bahn-Tunnel bald für Fußgänger und Radfahrer?

vor 4 Jahren

London hat so viele Einwohner wie noch nie und jährlich reisen Millionen Touristen in die Metropole. Das wirkt sich auch auf den Verkehr aus: Schon heute sind die Straßen der Innenstadt völlig überfüllt. Fußgänger und Radfahrer bremsen den Verkehr nicht nur aus, sondern verletzen sich auch regelmäßig im Gedränge. Eine innovative Idee hat nun den „London Planning Award“ gewonnen.

„London Underline“ heißt dieses Projekt, bei dem die bereits existierenden U-Bahn Tunnel unter der Londoner Innenstadt genutzt werden sollen. Geht es nach dem Architektenbüro „Gensler“, sollen diese für Radwege und Fußgänger-Areale genutzt werden. Die könnten sich so nicht nur sicher und wetterunabhängig unter der Innenstadt bewegen, sondern würden auch die oberirdischen Straßen entlasten.

Die Planer wollen nicht nur neue Fuß- und Radwege schaffen, sondern auch Geschäften und Cafes in den unterirdischen Tunneln neuen Raum geben. Im Boden verbaute Platten sollen außerdem Energie, die durch Fußgänger und Reibung der Räder entsteht, nutzen und die Tunnel sowie den Rest der Stadt mit Energie versorgen.

Auch die „Revolights“ sind eine neue Erfindung, die das Radfahren sicherer machen will. Im Video seht ihr die neuartigen Lichter, die aussehen, als wären sie einem Science Fiction-Film entsprungen.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK