So erfand Thomas Edison die Tätowiermaschine
via Flickr, CC BY 2.0, Ash Photoholic

So erfand Thomas Edison die Tätowiermaschine

vor 2 Jahren

Thomas Edison, der weltberühmte Erfinder, hat sogar noch etwas Cooleres erfunden als die Glühlampe: die Tätowiermaschine. Wie es dazu kam – das erfahrt ihr hier. 

Er gilt als eine der wichtigsten Figuren des 19. und 20. Jahrhunderts: Zu einem großen Teil geht die Elektrifizierung New Yorks auf das US-amerikanische Genie Thomas Alva Edison zurück. Er erfand die Glühlampe und brachte somit Licht in Straßen und Häuser. Und das veränderte die moderne Welt grundlegend.

Doch seine Ideen beschränkten sich nicht nur auf das elektrische Licht. 1876 entwickelte Edison einen elektrischen Stift. Dieser war ursprünglich dazu gedacht, massenhaft Kopien eines Bildes oder einer Textpassage herzustellen. Mithilfe einer Schablone sollte der Stift Muster auf Papier übertragen. Doch das Ganze war ein Flop – zumindest für die Druckerbranche.

Thomas Edison (links); Patent zu seinem elektrischen Stift (rechts)


Thomas Alva Edison (links); Patent zu elektrischem Stift (rechts)

Im Jahr 1891 wurde aber ein Tattoo-Künstler namens Samuel F. O’Reilly aus New York auf das Gerät aufmerksam. Aus der Vorlage von Edison schuf er die erste elektrische Tattoo-Nadel. Edisons elektrischer Stift war dazu fähig, mit 50 Stichen pro Sekunde zu drucken. Eine Eigenschaft, die sich O’Reilly zu Nutze machte.

Eine Erfolgsgeschichte über Umwege

Mit der neu entwickelten Maschine wurde das Tätowieren um ein Vielfaches schneller. Und was dabei herausgekommen ist, das sehen wir heute: Circa 15 Prozent der Deutschen tragen  ein Farbkunstwerk auf ihrer Haut. Eine Erfolgsgeschichte über Umwege.

Tattoos kommen nie aus der Mode. Mittlerweile gibt es sie in allen möglichen Farben, Motiven und Mustern. Wir haben die spannendsten Fakten rund um den bunten Körperschmuck zusammengetragen.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK