Themenseiten-Hintergrund

Akku leer? Bald ist dein Handy in wenigen Minuten wieder voll

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi will ein Akkuladesystem auf den Markt bringen, mit dem sich Handys in nur 17 Minuten komplett aufladen lassen.

Darum geht's genau

  • 📱

    Xiaomi ist ein chinesischer Elektronik-Hersteller, der unter anderem Android-Smartphones produziert. In Deutschland gibt es seit einigen Jahren einen Hype um die Xiaomi-Handys. Der Grund: Das Preis-Leistungs-Verhältnis soll unschlagbar sein.

  • ⏲️

    Jetzt hat der Smartphone-Hersteller das "Mi Super Charge Turbo" vorgestellt: Angeblich lässt sich dank des Schnellladesystems ein verhältnismäßig großer Akku mit 4.000 Milliamperestunden in nur 17 Minuten zu 100% aufladen.

  • 🔋

    Tech-Insider vermuten, dass der Turbo-Akku schon im "Mi Mix 4" verbaut sein könnte. Der Release des neuesten Xiaomi-Smartphones war schon für Oktober angekündigt - lang dürfte es also nicht mehr dauern.

Video: Schnellladesystem gegen Konkurrenz-Smartphone

5 Tipps für eine längere Akkulaufzeit

  • Stelle dein Smartphone so ein, dass sich die Bildschirmhelligkeit automatisch anpasst. Bei direkter Sonneneinstrahlung macht die höchste Stufe Sinn, bei weniger Licht ist das aber nicht nötig. Auch die Dark-Mode-Einstellung hilft dir Akku zu sparen.

  • Klingt banal, aber: nutze den Energiesparmodus. Der hält beispielsweise Apps davon ab, im Hintergrund weiterzulaufen und setzt die Bildschirmhelligkeit herunter.

  • Verzichte auf bewegte Hintergrundbilder. Um Akku zu sparen, solltest du den statischen Modus statt des dynamischen wählen.

  • Schalte die Vibration aus, wenn du sie nicht brauchst. Klar - wer auf einen Anruf oder eine Nachricht wartet, profitiert davon. Wenn das Handy aber sowieso in der Tasche bleiben muss, etwa beim Autofahren oder in einem Meeting, kannst du darauf verzichten.

  • Lege eine möglichst kurze Dauer fest, für die dein Display nach Benutzung leuchtet. Oder noch besser: Schalte das Display einfach selbst aus, sobald du dein Smartphone weglegst.

Und so schonst du deinen Smartphone-Akku

Nach 500 bis 800 Ladezyklen geht dein Akku normalerweise in die Knie - gemeint sind "Vollaufladungen". Mit diesen Tipps erhöhst du die Lebenszeit deines Handy-Akkus.

  • 🔌

    Weniger ist mehr: Du solltest dein Smartphone so selten wie möglich aufladen und erst bei einem Akkustand von 20 bis 30 Prozent anschließen. Zu häufiges, kurzes Laden ist nicht gut.

  • 🌗

    Vermeide deshalb auch, dein Smartphone über Nacht aufzuladen. Klingt komisch, aber verantwortlich ist ein bestimmter Mechanismus: Ist das Handy voll geladen, stoppt die Stromzufuhr. Sinkt der Akkustand dann aber wieder, wird erneut aufgeladen. Machst du das ständig, schädigst du deinen Akku.

  • 🌡️

    Versuche, dein Smartphone keinen Extremtemperaturen auszusetzen. Die optimale Betriebstemperatur liegt bei fast allen Modellen zwischen 10 und 35 Grad Celsius. Pralle Sonne oder extreme Kälte schädigen die Akkuleistung.

Veröffentlicht: 20.11.2019 / Autor: Lisa Carbonaro