Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Technik

Android 13 „Tiramisu“: Erster Blick auf die neuen Features

Schnell-Einstellungen, Design-Optionen und mehr Datenschutz: Android 13 bringt Nutzer:innen ein paar praktische neue Features. Die Entwickler-Version gab nun erste Einblicke in das Betriebs-System. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst. Im Clip: Versteckte Funktionen für Android und iOS.
Android 13 „Tiramisu“: Erster Blick auf die neuen Features
12

Das Wichtigste zum Thema Android 13

  • Google bringt auch dieses Jahr wieder eine neue Android-Version heraus: Android 13 Tiramisu.

  • Im Februar erschien bereits die erste Entwickler-Version. Der finale Release soll laut Plan im August oder September 2022 stattfinden.

  • Android 13 wird zuerst auf den Pixel Handys erscheinen – Googles eigener Smartphone-Reihe. Andere Hersteller werden nach und nach folgen. Einige von ihnen verpassen der neuen Version zudem einen ganz eigenen Anschliff, der nicht unbedingt alle Original-Features beinhaltet.

  • Aber was soll Android 13 denn eigentlich können? Wir haben die wichtigsten neuen Features aus der Entwickler-Version für euch zusammengefasst.

Android 13 mit neuem Design?

Google hat Android mit Version 12 einen komplett neuen Anstrich verpasst. Das neue Design ist bekannt als Material You. Android 13 wird daran nicht viel ändern. Ein paar neue Farb-Paletten kommen hinzu. Außerdem können die verschiedenen Icon-Designs nun nicht nur für Google-Apps, sondern auch für alle anderen Apps eingestellt werden – vorausgesetzt die Hersteller haben die Icons dafür bereitgestellt.

Android 13 Icon Design

Android 13 ermöglicht verschiedene Icon-Designs für alle Apps.

Veränderte Schnell-Einstellungen

  • 📱

    Wischst du von oben nach unten, kommst du bei Android in die Schnell-Einstellungen.

  • 📱

    In Android 13 findest du hier einen Regler, um schnell einen QR-Scanner zu aktivieren.

  • 📱

    Stellst du dein Handy auf lautlos, wird es künftig auch komplett lautlos sein. Kein Vibrieren, kein haptisches Feedback.

  • 📱

    Handys mit Quick-Tap-Funktion können darüber künftig auch die Taschenlampe an- und ausschalten.

Foto Picker: Mehr Datenschutz für Bilder

  • 📸

    Willst du Fotos über eine App teilen, musst du bisher der App Zugriff auf alle deine Fotos erlauben.

  • 📸

    Der Foto Picker soll das ändern. Über ihn sollst du gezielt einzelne Fotos und Videos teilen können.

  • 📸

    Damit musst du Apps keine Berechtigungen mehr erteilen und hast mehr Kontrolle über deine Daten.

Android 13 Foto Picker


Mit dem Foto Picker in Android 13 kannst du gezielt einzelne Fotos teilen.
© Google

Android-Apps in mehreren Sprachen

In der Regel stellst du eine Sprache für dein Smartphone ein, die dann für das komplette System gilt – auch alle Apps. Android 13 will hier künftig mehr Freiheit schaffen. Im neuen System kannst du verschiedene Sprachen für verschiedene Apps einstellen. Das freut insbesondere multi-linguale Nutzer:innen.

Schnellere Updates dank Project Mainline

  • 👨‍💻

    Google arbeitet schon seit Jahren an Project Mainline. Android 13 setzt diese Bemühungen fort.

  • 👨‍💻

    Mit Project Mainline will Google Android-Updates schneller ausliefern.

  • 👨‍💻

    Aktualisierungen oder einzelne Features sollen künftig wie Updates im Google Play Store ausgerollt werden.

  • 👨‍💻

    Heißt: Es sind keine ganzen Updates vom Betriebssystem mehr nötig. Das ermöglicht ein schnelleres Ausrollen von Bug Fixes und neuen Features.

Android 13 Release: Wann kommt das neue Betriebs-System?

Android 13 Release

Android 13 wird in verschiedenen Stufen ausgerollt. Im Februar haben Entwickler die erste Version bekommen, um ihre Programme dem neuen System anpassen zu können.

Im April wird dann die erste öffentliche Beta-Version zugänglich sein. Hier kann jeder Android 13 austesten, der sich für das Beta-Programm anmeldet. Aber Achtung: Das Betriebs-System hat zu diesem Zeitpunkt noch viele Bugs. Es wird schließlich über verschiedene Versionen weiterentwickelt.

Vermutlich im Juni werden die Versionen dann immer finaler und "stabiler". Heißt: Die größten Probleme sollten bis dahin behoben sein und das Programm läuft weitestgehend fehlerfrei.

Die finale Version von Android 13 dürfte dann im Herbst 2022 veröffentlicht werden - vermutlich im August oder September. Die ersten Smartphones, die Android 13 bekommen werden, sind die Google eigenen Pixel Handys.

Android 13: Codename „Tiramisu“

  • 🍫

    Cupcake, KitKat, Oreo und Co.: Bereits seit 2009 ist es bei Google Tradition, die Android-Versionen nach Desserts zu benennen.

  • 🧁

    Die Tradition begann mit Android 1.5 namens Cupcake. Seitdem gingen die Dessert-Namen mit jeder Android-Version alphabetisch weiter.

  • 🥧

    Jedenfalls bis 2018. Denn die Tradition endete spontan mit Android Pie (Version 9). Die nächste Version war nur bekannt als Android 10.

  • 🔟

    Google erklärte den Wechsel damit, dass die Dessert-Namen nicht überall verständlich sind. Mit dem Wechsel zu Zahlen sollen die Versionen internationaler werden.

  • 🍰

    Für die interne Entwicklung haben die Versionen aber weiterhin Dessert-Namen. So war Android 10 intern bekannt als „Quince Tart“. Android 13 hat den Codenamen „Tiramisu.

Handy-Hülle verwandelt Android in iPhone: Wahr oder Fake?

Handy-Hülle verwandelt Android in iPhone: Wahr oder Fake?

Eine Handyhülle, die ein Android-Smartphone in ein iPhone verwandelt? Ist die Wunder-Handyhülle echt oder Fake News? Wir haben es herausgefunden.

Veröffentlicht: 04.03.2022 / Autorin: Amelie Geibel