Themenseiten-Hintergrund

Mayday, Mayday! Mit dieser App wird dein Smartphone zum Walkie Talkie

Coole Funksprüche wie bei einem Walkie Talkie senden? Das geht easy per App. Wir haben sie für dich getestet und in der Funkspruch-Geschichte gestöbert.

Die App "Walkie Talkie Communication" wird gerade weltweit gefeiert. Sie verwandelt dein Smartphone in ein Funkgerät. Ein bisschen zumindest. Im Apple App Store landete sie auf Platz 1, im Google Play Store auf Platz 3. Wir haben sie für dich getestet und hatten nostalgischen Spaß.

So sieht die App aus.

"Do you copy? Beeep." Das kann die App:

  • 💬

    Der Walkie-Talkie-Spaß ist kostenlos und schnell installiert.

  • 🎙️

    90er-Jahre Design und wenig Funktionen: Die App ist angenehm oldschool. Die Hintergrundfarbe bestimmst du selbst.

  • 💬

    Nostalgisch ist auch der rauschende Sound. Die Stimmen klingen tatsächlich wie bei einem echten Walkie Talkie. Per "Push to talk" funkst du deine Freunde an.

  • 🎙️

    Du kannst dich mit deinen Leuten auf einer bestimmten Frequenz treffen. Jeder, der auf derselben Funkwelle schwebt, kann mithören und sich ins Gespräch einklinken.

  • 💬

    Für intime Details ist die Funk App also nichts, für einen lockeres Geplauder aber allemal. Sobald du die App schließt, bist du außer Reichweite und dein Handy verstummt.

  • 🎙️

    Die Walkie Talkie Simulation funktioniert übers Internet. Ist die Verbindung weg, herrscht Funkstille.

  • 💬

    Dafür kannst du im Vergleich zu einem echten Walkie Talkie, das nur innerhalb eines bestimmten Umkreises funktioniert, mit Menschen auf der ganzen Welt funken.

  • 🎙️

    In den App Stores findest du viele Walkie-Talkie-Apps. Diese hier ist im Moment aber besonders angesagt.

Walkie Talkie Wissen to go

  • ⚒️

    Das erste "Walkie Talkie", also "Handfunkgerät", erfand der Kanadier David Hings im Jahr 1937. Die ersten Nutzer waren Geologen, die nun im Tunnel-Labyrinth eines Bergwerks kommunizieren konnten.

  • 💣

    Im Zweiten Weltkrieg erhielt Hings den Auftrag, Walkie Talkies fürs Militär herzustellen.

  • 🚒

    Noch heute sind Walkie Talkies wichtige Kommunikationsmittel, zum Beispiel bei Polizei und Feuerwehr oder auf Großveranstaltungen. Sie sind robust, der Akku hält ewig und sie sind blitzschnell zur Hand, wenn es brenzlich wird.

"Houston, wir haben ein Problem" – die berühmtesten Funksprüche

  • 🗣️

    Mayday: Ob auf See, im Flieger oder auf geheimer Mission – dieser Funkspruch hat oberste Priorität. Denn: Er ist das internationale Notsignal im Sprechfunk. Der Funkoffizier des Londoner Flughafens – Stanley Mockford (1897 – 1962) – wurde beauftragt, einen internationalen Not-Funkspruch zu erfinden. "Mayday" ist ans französische "m´aider" ("mir helfen") angelehnt – denn die meisten Flüge gingen nach Paris.

  • 🗣️

    Wilco und Roger: Die Funksprüche kommen aus dem Flugverkehr. Roger heißt: "Ich habe verstanden". Ursprünglich stand Roger für "Received". Da das "R" im Funk-Alphabet der Amerikaner damals für "Roger" stand, setzte es sich durch. Wilco ist die Abkürzung von "I will comply". Es heißt so viel wie "Ich habe verstanden und werde tun, was Sie sagen".

  • 🗣️

    Over and out: "Over and Out" hört man zwar immer wieder in Filmen, in der Realität werden die Wörter im Funkverkehr aber nicht zusammen verwendet. "Over" heißt, dass man mit seinem Funk fertig ist und die Antwort des anderen erwartet. Mit "Out" beendet man den Funk.

Fun Fact: Walkie Talkie sind auch eine traditionelle südafrikanische Speise

Und zwar eine gewöhnungsbedürftige: Sie besteht aus gebratenen Hühnerfüßen ("walkie") und zuvor eingelegten Hühnerschnäbeln ("talkie").

© Getty Images

Veröffentlicht: 22.11.2019 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau