Themenseiten-Hintergrund

Apple zeigt iOS 14: Das sind die neuen Funktionen für dein iPhone

Apple hat eine neue Version des iPhone-Betriebssystems iOS vorgestellt. Wir zeigen dir, welche neuen Funktionen mit iOS 14 auf dein iPhone kommen und wie der Homescreen dann aussehen wird.
Apple hält seine Entwicklerkonferenz WWDC wegen der Corona-Krise erstmals als Online-Event ab. Bei der jährlichen Veranstaltung gibt es traditionell erste Informationen zur künftigen Software der iPhones, iPads, Apple Watches und MacBooks.

Das Wichtigste zum Thema Apple iOS 14

  • Apples Entwicklerkonferenz WWDC ist für App-Entwickler einer der wichtigsten Termine des Jahres. Hier stellt Apple zwar selten neue Geräte vor, dafür gibt es einen Ausblick auf neue Software für iPhones, iPads, Apple Watches, Apple-TV-Boxen und MacBooks. So auch in diesem Jahr - aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich virtuell.

  • Apple bringt neue Features für fast alle Geräte und nennt Zahlen: Demnach werden aktuell 1,5 Milliarden Geräte weltweit genutzt.

  • Wir geben dir einen Überblick, welche Neuerungen dein iPhone bekommt. So viel vorab: Unordnung auf dem Homescreen könnte bald Geschichte sein.

Zu viele Apps auf deinem iPhone? Jetzt wird aufgeräumt!

  • 🧐

    Du hast auch hunderte Apps auf deinem iPhone und findest sie meistens erst, nachdem du deinen Homescreen minutenlang durchgeblättert hast?

  • 📱

    Mit iOS 14 bringt Apple jetzt eine App Library aufs iPhone, die installierte Apps automatisch in verschiedene Kategorien einsortiert.

  • 📥

    Das sind Kategorien wie Social, Entertainment, Zuletzt hinzugefügt, Gesundheit und Fitness, Arcade oder auch Empfehlungen, bei denen das iPhone dir je nach Tageszeit Apps vorschlägt.

  • Widgets gibt es in iOS schon lange, jetzt aber haben sie verschiedene Größen und können Infos aus einer App auch auf dem Homescreen anzeigen. Über eine neue Funktion namens Smart Stack können mehrere Widgets auf der gleichen Stelle sitzen. Damit kannst du zum Beispiel zwischen Kalender, Wetterbericht und Aktienkurs hin- und herwischen. Googles Konkurrenz-System Android ermöglicht das übrigens schon länger.

So sorgt Apple für Ordnung auf deinem Homescreen

Ein Bild im Bild

  • 🖼

    Bist du gut in Multitasking? In iOS 14 kannst du nämlich Videos in einem kleinen Fenster auf dem Homescreen weiter schauen.

  • 👌

    Das Fenster schwebt über dem Homescreen, du kannst es frei positionieren und auch die Größe ändern. Gleichzeitig kannst du surfen, chatten oder andere Apps verwenden.

  • 📺

    Die Funktion klappt mit Apps wie Netflix, Disney+ und Amazon Video. Ausnahme: YouTube.

Top Funktion für Multi-Tasker

Du willst deine Serie nicht stoppen, wenn du mal kurz eine Nachricht beantwortest? Mit iOS 14 kannst du in einem kleinen Fenster weiterschauen.

Lass dich nicht mehr von Siri und Anrufen stören

  • 📞

    Mit iOS 14 nehmen eingehende Anrufe nicht mehr den kompletten Bildschirm ein, sondern werden - wie andere Benachrichtigungen auch - an der Oberseite des Bildschirms angezeigt.

  • 📱

    Das gleiche gilt auch für Siri-Anfragen. Anstatt immer den kompletten Screen zu belegen und damit deine Anwendung zu unterbrechen, blendet Siri künftig die Infos in einem kompakten Fenster ein.

  • 🎙

    Übrigens: Siri kann jetzt Audionachrichten aufnehmen - auch ohne Internetverbindung.

Weitere Neuerungen beim iOS 14

  • 💬

    Kleinere Änderungen bringt iOS 14 auch in der Nachrichten-App. Du kannst bestimmte, wichtige Chats jetzt ganz oben anpinnen und wie bei WhatsApp direkt auf einzelne Nachrichten antworten.

  • 🤫

    In Gruppen-Chats kannst du mit der @-Taste auch direkt Personen erwähnen, den Chat zudem stummschalten und dich nur benachrichtigen lassen, wenn du direkt angesprochen wirst.

  • 🤓

    Mit iOS 14 bringt Apple eine neue Translate-App, die 11 Sprachen unterstützt und auch offline funktioniert. Beim Start werden Englisch, Mandarin-Chinesisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Arabisch, Portugiesisch und Russisch unterstützt.

  • 👵

    Das Angebot an Memoji-Stickern wird größer. Unter anderem gibt es bald mehr Diversität und verschiedene Altersgruppen.

  • 🗺

    Apples Alternative zu Google Maps wird verfeinert. So wird es in Apple Karten einfacher, Sehenswürdigkeiten, Parks oder beliebte Restaurants zu finden. Für Fahrradfahrer gibt es eine eigene Navigation, die Treppen und Co. berücksichtigt - leider geht das bislang nur in San Francisco, Los Angeles, New York und in einigen chinesischen Städten. Ein weiterer Modus soll Elektroautos zu passenden Ladestationen führen.

  • 📲

    Apple führt App Clips ein. Das ist eine Art Mini-App mit einer vereinfachten Ansicht, damit du die App nicht immer gleich starten oder herunterladen musst. App Clips erledigen dann bestimmte Aufgaben, zum Beispiel eine E-Roller-Miete. Du kannst die App Clips starten, indem du auf einen Link klickst, das iPhone nur kurz an einen NFC-Tag hältst oder einen QR-Code scannst.

Neue Features für Apple Watches

  • Mit watchOS 7 gibt es auch neue Funktionen für die Smartwatches von Apple.

  • Gründliches Händewaschen sorgt für besseren Infektionsschutz - das weiß mit watchOS 7 auch die Apple Watch. Sie erkennt automatisch, wenn du deine Hände wäschst und startet einen 20-sekündigen Countdown. Wenn du zu Hause ankommst, erinnert sie dich ans Händewaschen.

  • Mit dem neuen Modus Schlaf-Tracking stellt dir die Apple Watch am nächsten Morgen deinen Schlaf grafisch dar - darunter Wach- und Schlafphasen. Apple verbindet das Schlaf-Tracking auf Wunsch auch mit einer individuellen Routine, bei der der Bildschirm über Nacht verdunkelt und die "Nicht-stören"-Funktion aktiviert ist.

  • Die Aktivitäts-App "Fitness" soll dich nicht nur fit machen, sondern sich auch einfacher bedienen lassen. Sie verspricht eine optimierte Ansicht der gesammelten Daten und bietet verschiedene neue Workouts an, unter anderem "Tanzen".

  • Außerdem gibt es jetzt 2 neue Zifferblätter für die Apple Watch. Und: Nutzer können angepasste Zifferblätter künftig mit anderen Apple-Watch-Besitzern per Mail, über Webseiten-Links oder die Nachrichten-App teilen.

Wann kann ich iOS 14 herunterladen?

Die erste Beta-Version von iOS 14 steht für Entwickler (Mitglieder des Apple-Developer-Programms) ab sofort auf der Entwicklerwebsite von Apple bereit. Im Juli folgt dann eine öffentliche Beta-Version für alle, die iOS 14 mal ausprobieren wollen. Da könnten allerdings immer noch Fehler auftauchen.

Die finale Version von iOS 14 soll im Herbst zur Verfügung stehen. Experten gehen aktuell vom 30. September als mögliches Veröffentlichungsdatum aus.

Kann ich iOS 14 auf meinem iPhone installieren?

iOS 14 läuft auf allen iPhones, auf denen auch iOS 13 installiert werden kann. Dazu zählen alle Modelle ab dem iPhone SE:

  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11
  • iPhone Xs Max
  • iPhone Xs
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone 6S
  • iPhone SE
Veröffentlicht: 23.06.2020 / Autor: Viviane Osswald