Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Technik
Bald kannst du auf eingehende WhatsApp-Nachrichten reagieren - mit Emojis.

Praktisches WhatsApp-Feature: Bald kannst du auf Nachrichten reagieren

Auf diese Funktion im WhatsApp-Chat haben viele gewartet: Bald soll es möglich sein, mit Emojis auf Nachrichten zu reagieren. Dieses Feature kennst du vielleicht schon von anderen Diensten. Hier findest du alle Infos. Im Clip: Kennst du diese Geheimnisse über WhatsApp und Co.?
12

Das Wichtigste zum Thema Emoijs bei WhatsApp

  • Keine Zeit für eine WhatsApp-Nachricht? Künftig kannst du wohl etwas Zeit sparen und mit Emojis auf erhaltene Nachrichten reagieren. Das Feature soll Tester:innen der Beta-Version für Android aufgefallen sein, berichtet der Blog WABetaInfo.

  • Die Funktion ist nicht gerade neu. Du kennst sie bestimmt schon von Twitter, Facebook, Instagram oder von Diensten wie Skype, Microsoft Teams oder Slack.

  • Wann steht die Funktion zur Verfügung? Das und Wissenswertes zu Social Media erfährst du weiter unten.

WhatsApp zieht mit bekannter Funktion nach

Schon mal vergessen, auf eine WhatsApp-Nachricht zu antworten? Ein Lach-Smiley oder Herzchen ist schnell verschickt - im Gegensatz zu einer Text- oder Sprachnachricht. Daher werden sich wohl viele Nutzer:innen über die neuen Pläne von WhatsApp freuen.

Es kann aber noch einige Zeit dauern, bis die Funktion zur Verfügung steht. Aktuell kann man sie noch nicht einmal in der Beta-Version von WhatsApp nutzen. Hier bekommen Beta-Nutzer:innen lediglich einen Hinweis, dass sie eine Reaktion empfangen haben. Um diese zu sehen, sollen sie ihre WhatsApp-Version aktualisieren.

In der neusten Beta-Version zeigt WhatsApp einen Hinweis auf eine veraltete Version. Um eine Reaktion sehen zu können, muss die WhatsApp-Version aktualisiert werden.


In der neusten Beta-Version zeigt WhatsApp einen Hinweis auf eine veraltete Version. Um eine Reaktion sehen zu können, muss die WhatsApp-Version aktualisiert werden.
© Screenshot: WABetaInfo

Welche WhatsApp-Reactions wird es geben?

Da WhatsApp seit 2014 zum Facebook-Konzern gehört, werden die Entwickler:innen vermutlich Emojis anbieten, wie du sie von Facebook kennst. Dort kannst du zum Beispiel mit Smileys 😄 , Herzchen ❤ , oder Daumen hoch 👍 auf Posts reagieren.

Neben einfachen Emojis könnte es aber auch möglich sein, mit animierten GIFs auf Nachrichten zu reagieren.

So machst du eigene GIFs für Instagram und Co.

So machst du eigene GIFs für Instagram und Co.

GIFs von dir selber in deinen eigenen Insta-Stories? Das ist gar nicht so schwer, wie es klingt. Wir zeigen dir, wie du das machst.

Wissenswertes zu Social Media: Wusstest du, dass ...

  • 🙌

    ... der Botenstoff Dopamin ausgeschüttet wird, wenn wir ein Bild posten und dafür Likes bekommen? Da Dopamin positive Gefühls-Erlebnisse liefert, ist es auch als "Glückshormon" bekannt. Da Glücksgefühle aber "süchtig" machen, ist die Jagd danach entsprechend groß. Mit Dopamin-Detox kannst du dem Körper Reize entziehen, die Dopamin ausschütten, um so den Belohnungs-Mechanismus nicht andauernd zu triggern.

  • 🙈

    ... du selbst entscheiden kannst, ob dir Likes auf Instagram und Facebook angezeigt werden? 

  • 💬

    ... du selbstlöschende Nachrichten verschicken kannst? Dazu tippst du einfach auf den Namen deiner Chat-Partnerin oder deines Chat-Partners. Dort findest du die Option "Selbstlöschende Nachrichten". Wenn du diese aktivierst, kannst du ein Foto oder Video verschicken, dein Kontakt schaut es sich nur einmal an und anschließend verschwindet es für immer.

Veröffentlicht: 01.09.2021 / Autor: Viviane Osswald